Krankentransport aus dem Ausland – Sicher zurück nach Hause

Patientin mit Arzt und Angehörigem

Eine unerwartete Erkrankung während eines Urlaubs oder ein Unfall auf Geschäftsreise sind schnell passiert. Plötzlich ist man im Ausland auf medizinische Hilfe angewiesen und muss feststellen, dass die medizinischen Bedingungen in der Heimat deutlich besser sind. So entsteht bei Patienten und Angehörigen schnell der Wunsch nach einem Krankentransport aus dem Ausland in die Heimat. Doch nicht nur die medizinischen Verhältnisse sprechen dafür: Das vertraute Umfeld kann ein wichtiger psychologischer Faktor für den Genesungsprozess sein und die Kommunikation mit dem Klinikpersonal fällt in der Muttersprache wesentlich leichter.

Gleichzeitig ist der Krankentransport aus dem Ausland für viele Patienten ein unbekanntes Themenfeld, über das sie sich in einer stressigen Situation schnell informieren müssen. Deshalb haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt.

Zahlt die Versicherung den Krankentransport aus dem Ausland?

Nur wer eine gültige Auslandskrankenversicherung besitzt, kann auf eine Kostenübernahme hoffen. In diesem Fall prüft die Versicherung sorgfältig die medizinische Situation und trifft dann eine Entscheidung unter Berücksichtigung der genauen Versicherungsbedingungen. Viele Auslandskrankenversicherungen übernehmen die Kosten für einen Krankentransport aus dem Ausland nur, wenn eine medizinische Notwendigkeit besteht. Das bedeutet, dass der Patient in seinem Aufenthaltsland nicht angemessen behandelt werden kann.

In der heutigen Zeit tritt dieser Fall nur noch selten ein, denn in den meisten Ländern können nahezu alle Krankheiten grundsätzlich behandelt werden – nur eben nicht so gut wie in der Heimat. In Fällen, in denen eine Behandlung im Heimatland bessere Ergebnisse erzielen würde, sprechen die Versicherungen von einem medizinisch sinnvollen Krankentransport aus dem Ausland. Leider decken nur wenige Policen diese Krankenrücktransporte ab.

Wenn keine Auslandskrankenversicherung besteht oder der Versicherungsschutz im konkreten Fall nicht greift, bleibt noch eine weitere Möglichkeit: die Organisation des Krankentransports aus dem Ausland durch einen privaten Dienstleister.

Was kostet ein Krankentransport aus dem Ausland?

Die Kosten eines Krankentransports aus dem Ausland müssen, falls die Versicherung nicht einspringt, privat getragen werden. Da jeder Krankentransport individuell geplant wird, gibt es hier keine Pauschalpreise. Stattdessen erhalten Sie auf Anfrage eine Kalkulation, welche die genaue Situation berücksichtigt. Insbesondere fallen bei der Erstellung der Kalkulation folgende Faktoren ins Gewicht:

  • Gewähltes Transportmittel
  • Transportstrecke und -dauer
  • Gesundheitszustand des Patienten
  • Kurzfristigkeit der Anfrage
  • Anzahl der Begleitpersonen

Welches Transportmittel ist für den Krankentransport aus dem Ausland geeignet?

Der Gesundheitszustand des Patienten, die geplante Transportstrecke und die Dringlichkeit der Verlegung bestimmen, welches Transportmittel für den Krankentransport aus dem Ausland infrage kommt. Jede Form des Krankentransports erfolgt dabei mit sachkundiger medizinischer Begleitung, damit das Patientenwohl jederzeit gewährleistet ist.

Ambulanzflugzeug

In einem Ambulanzflugzeug lassen sich schnell, sicher und flexibel sogar schwer erkrankte Patienten transportieren: Die Ausstattung an Bord sorgt für Bedingungen wie auf einer modernen Intensivstation. Während des gesamten Flugs kümmert sich ein erfahrenes medizinisches Team unter der Leitung eines spezialisierten Flugarztes um den Patienten. Dadurch können sogar viele intensivpflichtige Patienten ohne Komplikationen transportiert werden.

Darüber hinaus ist ein Ambulanzflugzeug gerade in dringen Fällen die beste Wahl. Es kann weltweit schnell einsatzbereit gemacht werden und sowohl auf großen internationalen als auch auf kleineren regionalen Flughäfen landen. Dadurch steht es schnell in der Nähe des Patienten zur Verfügung und kann ihn in den meisten Fällen auch nah am Zielkrankenhaus absetzen. So lassen sich zeitraubende und belastende Bodentransporte auf ein Minimum reduzieren. Oft kann ein Ambulanzflugzeug noch am Tag der Auftragserteilung oder am Folgetag bereitgestellt werden. Durch die hohe Reichweite von Ambulanzjets sind Krankentransporte auf der Langstrecke ebenso problemlos möglich wie auf kürzeren Distanzen.

Linienflugzeug

Auf langen Transportstrecken ist auch eine kostengünstigere Patientenverlegung im Linienflugzeug denkbar, sofern keine medizinische Akutsituation vorliegt. Der Patient kann liegend auf einer Patientenliege oder sitzend in der Business Class befördert werden und wird von einem Arzt oder Rettungssanitäter begleitet. Im Bedarfsfall greift dieser medizinische Flugbegleiter sofort ein.

Jeder Patiententransport im Linienflugzeug muss von der durchführenden Linienfluggesellschaft freigegeben werden. Deshalb werden die Unterlagen über die medizinische Situation des Patienten genau geprüft, was im Regelfall 1-2 Tage Vorlaufzeit in Anspruch nimmt. Ist der Krankentransport dringender, muss ein anderes Transportmittel genutzt werden.

Weiterhin ist zu bedenken, dass ein Krankentransport aus dem Ausland im Linienflugzeug nicht auf jeder Flugroute durchgeführt werden kann. Umsteigeverbindungen bedeuten hohen koordinatorischen Aufwand und viele potenzielle Komplikationen. Darum werden Krankentransporte im Linienflugzeug nahezu ausschließlich auf Direktflügen durchgeführt.

Vor allem sind Linienflugzeuge eine Option für Krankentransporte auf langen Strecken. Auf der Kurzstrecke fehlt oft die Zeit für den Einbau einer Patientenliege, da die Maschine schnell wieder in Gegenrichtung starten soll. Außerdem bietet die Business Class weniger Komfort als auf der Langstrecke – beispielsweise kann der Sitz nicht in eine liegende Position gebracht werden. Dadurch ist die Belastung für den Patienten potenziell höher und es muss im Einzelfall geprüft werden, ob ein sitzender Krankentransport im Linienflugzeug unter diesen Umständen infrage kommt.

Helikopter

Ein Helikopter kann in den meisten Fällen direkt von Krankenhaus zu Krankenhaus fliegen und spart sich dadurch den Umweg über Flughäfen. Die medizinischen Bedingungen an Bord ähneln denen im Ambulanzflugzeug – einschließlich der Betreuung durch einen Flugarzt. Dementsprechend können sogar Intensivpatienten sicher verlegt werden.

Dennoch ist der Hubschrauber nur in seltenen Fällen das beste Transportmittel für einen Krankentransport aus dem Ausland: Seine Reichweite ist stark begrenzt, so dass er nur auf kurzen Strecken eine Option ist – etwa bei Krankentransporten aus einem Nachbarland.

Krankenwagen

Eine lange Fahrt im Krankenwagen ist für die meisten Patienten eine große Belastung. Die Fahrt verläuft in der Regel unruhiger als ein Flug und kann durch Staus oder Umleitungen unplanmäßig verzögert werden. Deshalb ist der Einsatz eines Krankenwagens für längere Distanzen aus medizinischer Sicht nicht zu verantworten. Auf kurzen Strecken ist der Krankenwagen aber gerade bei begrenztem Budget eine Option.

Krankentransport aus dem Ausland mit der Ambulanzflug-Zentrale

Die Ambulanzflug-Zentrale ist Ihr zuverlässiger Partner für den Krankentransport aus dem Ausland. Unser internationales Team organisiert für Sie routiniert und zuverlässig einen schnellen und sicheren Krankentransport. Bei Patientenverlegungen im Flugzeug kümmern wir uns im Rahmen unseres „Bett zu Bett“ Service auch um die Organisation der Bodentransporte zum Flughafen und vom Zielflughafen zum Zielkrankenhaus. So können wir alle Abhol- und Übergabezeiten optimal koordinieren und die Dauer des Krankentransports so kurz wie möglich halten.

Kundenservice

Für alle Fragen steht Ihnen ein persönlicher Ansprechpartner in unserem täglich rund um die Uhr besetzten Büro zur Verfügung. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch in der Kommunikation mit dem Krankenhauspersonal vor Ort: Unser internationales Team überwindet alle Sprachbarrieren. Geben Sie uns die Chance, Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch von unseren Vorteilen zu überzeugen.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie sich über einen Krankentransport aus dem Ausland informieren möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Unser Team ist täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar – auch an Wochenenden und Feiertagen. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht