Krankentransport aus den Niederlanden

Gerade dann, wenn es ins benachbarte Ausland geht, machen sich die meisten Reisenden über mögliche Krankheiten oder Unfälle keine Sorgen. Was soll schon passieren, wenn die Reise relativ kurz ist und die Grenze nah? Und zum Glück geht in den meisten Fällen wirklich alles gut, doch eine plötzliche Erkrankung oder ein Unfall können jederzeit und überall auftreten – und für den Patienten oder die Patientin alles ändern.

Gracht in Amsterdam

Kommt es tatsächlich zum Fall einer ernsthaften Erkrankung oder Verletzung, wünschen sich die meisten Patienten nach der Erstversorgung vor Ort eine Weiterbehandlung an ihrem Wohnort, egal ob der Grund der Reise privat oder geschäftlich war. Die Suche nach einem sicheren Transportmittel beginnt. Handelt es sich gar um einen medizinischen Notfall, wird die Zeit schnell knapp. Ein zuverlässiger Krankentransport aus den Niederlanden in die Heimat muss dann so schnell wie möglich organisiert werden. An diesem Punkt kommt der Service der Ambulanzflug-Zentrale ins Spiel.

Beste Versorgung: Ihr sicherer Krankentransport

Jede Krankengeschichte ist anders und bedarf einer individuellen Behandlung. Ebenso individuell muss auch der Krankentransport geplant werden. Daher ist die Ambulanzflug-Zentrale in der Lage, auf jede Situation mit verschiedenen Transportmitteln und medizinischen Ausrüstungen zu reagieren – zum Beispiel durch einen Krankentransport im Linienflugzeug, im Ambulanzflugzeug oder im Helikopter.

Rücktransport im Linienflugzeug

Der Rücktransport eines Patienten im Linienflugzeug wird nonstop von medizinisch geschultem Personal betreut, um in kritischen Situationen sofort Hilfe leisten zu können. Im Vergleich zum Ambulanzflugzeug ist der Linienflug die günstigere Variante, benötigt jedoch 1-2 Tage Vorlaufzeit, damit alle notwendigen Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit der Fluggesellschaft getroffen werden können. Daher ist der Rücktransport im Linienflugzeug vor allem für Patienten mit weitestgehend stabilem Gesundheitszustand geeignet, die keine zeitkritische Behandlung benötigen.

Grundsätzlich kann die Rückreise sowohl sitzend als auch liegend erfolgen. Für den Ein- und Ausbau einer Patientenliege wird allerdings mehr Zeit benötigt, als bei einem Kurzstreckenflug nach der Landung zur Verfügung steht. Ein Liegendtransport aus den Niederlanden nach Deutschland kommt im Linienflugzeug daher nur selten infrage.

Während Ambulanzflugzeuge meist klein und zweckmäßig sind, bieten Linienflüge in der Regel auch mehr als einem Angehörigen Platz. So können sie Sitzplätze in der Nähe des Patienten buchen und während des gesamten Fluges an der Seite ihres Familienmitglieds bleiben – eine wichtige mentale Unterstützung.

Rücktransport im Ambulanzflugzeug

Besonders dann, wenn es mit dem Krankentransport aus den Niederlanden schnell gehen soll, bietet sich ein Krankentransport im Ambulanzflugzeug an. Der Ambulanzjet verfügt standardmäßig über eine intensivmedizinische Ausstattung samt Patientenliege und ist mit dem entsprechenden medizinischen Fachpersonal innerhalb kürzester Zeit startklar – zu jeder Tages- und Nachtzeit. Auf insgesamt acht niederländischen Flughäfen können unsere Ambulanzflugzeuge landen und sind damit deutlich flexibler und schneller als ein Linienflugzeug.

Zusätzliche medizinische Gerätschaften können individuell ergänzt werden, falls der Gesundheitszustand des Patienten oder der Patientin dies erfordert. Der Transport im Kranken- oder Rettungswagen zum Flughafen in den Niederlanden und vom Flughafen am Zielort wird selbstverständlich ebenfalls von der Ambulanzflug-Zentrale organisiert. So sorgen wir für einen sicheren und schnellen Krankenrücktransport aus den Niederlanden und für eine optimale medizinische Versorgung während der gesamten Teilstrecken.

Rücktransport im Helikopter

Liegen sowohl der Einsatzort als auch der Zielort in einem grenznahen Gebiet, könnte auch der Einsatz eines Helikopters infrage kommen. Dieser fliegt meistens auf direktem Weg von Krankenhaus zu Krankenhaus und bietet deswegen einen Krankentransport ganz ohne zeitraubende und belastende Fahrten im Krankenwagen. Allerdings ist die Reichweite eines Hubschraubers sehr begrenzt. Deshalb ist für die meisten Strecken der Einsatz eines Ambulanzflugzeugs sowohl schneller als auch günstiger.

Rücktransport im Krankenwagen

Auf kurzen Strecken kann auch ein Patiententransport im Krankenwagen die beste Möglichkeit für eine Auslandsrückholung aus den Niederlanden sein. Gerade wenn das Ziel des Krankentransports im Westen Deutschlands liegt, ist die Strecke kurz genug, um über einen Krankenwagen nachzudenken. Bei einer Verlegung nach Bayern oder in den Osten Deutschlands dauert der Krankentransport dagegen so lange, dass er für den Patienten sehr belastend wäre. Entsprechend ist ein solcher Transport aus medizinischer Sicht nicht zu verantworten.

Die Kosten eines Krankenrücktransports aus den Niederlanden

An erster Stelle steht selbstverständlich immer die Organisation einer schnellen und vollumfänglichen Versorgung der Patienten. Doch ist die Erstversorgung erst einmal gewährleistet, kommt schnell die Frage auf, wie viel so ein Krankenrücktransport eigentlich kostet.

Welche Kosten fallen an?

Die Kosten für einen Krankentransport aus den Niederlanden lassen sich pauschal nicht vorhersagen, denn sie sind zunächst einmal vom Gesundheitszustand des Patienten und von seinem Standort abhängig. Daraus resultiert dann unter anderem die Wahl des Transportmittels und der medizinischen Ausrüstung. Weitere Rahmenbedingungen, die Ablauf und Kosten eines Krankentransports beeinflussen, sind zum Beispiel Flugzeugtyp und Fluglänge. Ebenfalls entscheidend ist, wie zeitkritisch der Flug ist und wie viele passende Flugzeuge in diesem Zeitrahmen zur Verfügung stehen.

Da dies alles Faktoren sind, die erst im konkreten Fall feststehen, können sie auch erst dann kalkuliert werden. Auf Wunsch beraten wir Sie gerne, informieren Sie über weitere Details oder erstellen Ihnen unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Anforderungen direkt ein unverbindliches Angebot.

Übernimmt die Krankenversicherung die Kosten?

Auch für die Frage nach der Kostenübernahme gibt es keine pauschale Antwort, denn auch hier entscheidet der Einzelfall. Es gibt jedoch einige Eckpunkte, die Ihnen dabei helfen, Ihren konkreten Fall besser einzuschätzen. Um die Kosten eines Krankentransports aus den Niederlanden erstattet zu bekommen, ist zunächst einmal eine Auslandskrankenversicherung erforderlich. Ihre normale Inlandskrankenversicherung ist für Krankheitsfälle im Ausland nicht zuständig. Mit einer Auslandskrankenversicherung haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen dagegen die Chance auf eine teilweise oder komplette Kostenübernahme.

Wenn es zwingende medizinische Gründe für eine Behandlung in der Heimat gibt, werden die Kosten des Rücktransports in der Regel von der Versicherung übernommen. Ein medizinisch notwendiger Fall liegt vor, wenn der Patient zum Beispiel eine komplizierte Operation benötigt, diese aber vor Ort nicht durchgeführt werden kann. Angesichts der insgesamt guten medizinischen Versorgung in den Niederlanden ist eine solche Situation jedoch nicht zu erwarten.

Handelt es sich hingegen lediglich um eine medizinisch sinnvolle Maßnahme, sieht die Sache anders aus: In diesem Fall kann ein Krankentransport zwar aus verschiedenen Gründen durchaus ratsam oder wünschenswert sein, aber die Behandlung könnte in ähnlicher Form auch vor Ort stattfinden. Allerdings sind bei einer Verlegung in die Heimat bessere Ergebnisse zu erwarten. In diesem Bereich gibt es naturgemäß einen erheblichen Interpretationsspielraum, den die Versicherungen in der Regel zu ihren Gunsten nutzen und die Kosten nicht übernehmen – es sei denn, die Versicherung umfasst explizit auch medizinisch sinnvolle Krankentransporte.

Mit der Ambulanzflug-Zentrale auf der sicheren Seite

Egal, ob die Kostenübernahme bei Auftragserteilung geklärt ist oder nicht: Wir übernehmen Ihren Krankentransport in jedem Fall – auch wenn Sie keine Auslandskrankenversicherung besitzen. Wir kümmern uns schnell und unbürokratisch um Ihr Anliegen und organisieren einen patientenschonenden Krankentransport aus den Niederlanden.

Auf Wunsch erhalten Sie sogar einen Transfer von Bett zu Bett – einschließlich aller Bodentransporte im Kranken- oder Rettungswagen. Das bedeutet einen umfassenden Service für Patienten und Angehörige sowie einen reibungslosen Ablauf am Boden und in der Luft. Wir unterstützen Sie bei Bedarf auch bei organisatorischen Fragen, vermitteln bei Sprachproblemen und versuchen, alle vermeintlichen Hürden aus dem Weg zu räumen. Mit der Ambulanzflug-Zentrale haben Sie einen zuverlässigen und professionellen Partner an Ihrer Seite.

Wir sind für Sie da – kontaktieren Sie uns!

Haben Sie noch Fragen zu einem Krankentransport aus den Niederlanden? Unser freundliches Experten-Team berät Sie ausführlich und kompetent – täglich rund um die Uhr. Rufen Sie an oder kontaktieren Sie uns per Mail. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können! Sie erreichen uns:

Zurück zur Übersicht