Krankentransport aus Griechenland

Griechenland ist ein beliebtes Reiseland, das immer mehr Sommerurlauber anzieht. Natürlich hofft jeder Urlauber während seines Griechenland-Aufenthalts gesund und munter zu bleiben. Tritt der Ernstfall trotzdem ein, kann das schnell zu einem Problem werden, denn die medizinische Situation in südeuropäischen Ländern erfüllt nicht immer höchste Ansprüche. Ein Krankentransport aus Griechenland in die Heimat kann dann der beste Weg zu einer optimalen Versorgung sein.

Heraklion

Was muss man als Reisender wissen, wenn man einen Krankentransport braucht? Was kostet eine Ausreise und welche Möglichkeiten gibt es, wenn man diese Leistung in Anspruch nehmen muss? Diese Fragen beantworten wir Ihnen sehr gerne.

Wenn der Ernstfall eintritt

Der Urlaub soll die schönste Zeit des Jahres werden. Leider kann es auch in dieser Zeit zu Erkrankungen kommen. Sind diese nicht direkt vor Ort zu behandeln oder bestehen Zweifel an der Qualität der medizinischen Versorgung, kann ein Krankentransport aus Griechenland sinnvoll sein.

Wir sind Ihr erfahrener Spezialist, wenn es um Krankentransporte aus Griechenland geht. Damit Sie und Ihre Angehörigen die bestmögliche Versorgung bekommen, kümmern wir uns um die komplette Organisation.

Trägt die Versicherung die Kosten?

Ein Krankentransport aus dem Ausland nach Deutschland kann aus verschiedenen Gründen erforderlich sein. Ein Grund kann die medizinische Situation vor Ort sein. Andere Gründe sind Verständigungsprobleme mit dem Klinikpersonal oder der Wunsch nach moralischer Unterstützung durch Freunde und Familie in der Heimat.

Ein solcher Transport verursacht natürlich Kosten, die normalerweise entweder vom Patienten oder von der Versicherung übernommen werden. Doch wann trägt eine Versicherung die Kosten? Das kommt darauf an, welche Grundlagen gegeben sind. Eine Reise nach Griechenland bedeutet zwar, dass man sich im EU-Ausland befindet. Dennoch kann man sich für den Rücktransport nicht auf seine normale Krankenversicherung berufen.

Die Kosten für einen Krankentransport werden nur von einer Auslandskrankenversicherung übernommen – meistens nur, wenn es medizinisch notwendig erscheint und eine angemessene Behandlung in Griechenland nicht möglich ist. Nur manche Policen decken auch medizinisch sinnvolle Fälle ab, in denen eine Behandlung in der Heimat bessere Ergebnisse verspricht, auch wenn grundsätzlich auch die Behandlung in Griechenland möglich wäre.

Das geeignete Transportmittel für den Krankentransport aus Griechenland

Ein Rücktransport oder generell ein Krankentransport aus Griechenland kann am besten mit dem Flugzeug erfolgen. Dazu stehen folgende Transportmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Ambulanzflugzeug: Sind Krankentransporte aufgrund des Gesundheitszustands des Patienten als zeitkritisch zu betrachten, bietet sich ein Ambulanzflugzeug an. Diese Flugzeuge sind medizinisch modern ausgestattet und bieten somit die besten Möglichkeiten, den Patienten umfassend zu versorgen. Spezialisiertes medizinisches Personal begleitet den Flug und sorgt für eine sichere Patientenverlegung.
  • Linienflugzeug: Ist der Patient stabil, kann ein Transport mit einem normalen Linienflugzeug erfolgen. Der Patient bekommt einen medizinischen Flugbegleiter zur Seite gestellt, die natürlich auch eine medizinische Ausrüstung und entsprechendes Fachwissen zu bieten hat. Bei dieser Alternative gibt es jedoch Unterschiede zu bedenken. Der Transport kann in zwei Varianten erfolgen. Beim Medical Escort hat der Patient einen normalen Flug in sitzender Position vor sich, der durch seinen medizinischen Flugbegleiter abgesichert wird. Ein Liegendtransport ist natürlich ebenfalls möglich. Er sieht vor, dass der Patient auf einer Liege in der Passagierkabine transportiert wird. Beide Transportvarianten müssen im Vorfeld mit der Linienfluggesellschaft abgeklärt werden und benötigen deshalb 1-2 Tage Vorlaufzeit.

Andere Varianten für einen Krankentransport aus Griechenland nach Deutschland sind so gut wie ausgeschlossen. Ein Helikopter ist in seiner Reichweite zu eingeschränkt und ein Krankenwagen würde dem Patienten eine sehr lange, belastende Fahrt zumuten, die aus medizinischer Sicht nicht zu verantworten wäre.

Welche Kosten kommen bei einem Ambulanzflug auf Sie zu?

Die Kosten, die bei einem Krankentransport aus Griechenland entstehen, hängen von verschiedenen Faktoren ab. Zu den wichtigsten Faktoren gehören:

  • der Gesundheitszustand des Patienten und der Bedarf an medizinischer Versorgung
  • die genaue Flugstrecke
  • das verwendete Flugzeug
  • die Dringlichkeit des Transports
  • die Verfügbarkeit der Flugzeuge

Um genauere Informationen zu erhalten, können Sie sich von uns kostenlos ein Angebot erstellen lassen. Nehmen Sie dafür einfach Kontakt mit uns auf.

Warum die Ambulanzflug-Zentrale der richtige Ansprechpartner ist

Es sprechen viele Gründe für den Kontakt zu Ambulanzflug-Zentrale. Nicht nur die Schnelligkeit, mit der wir einen Rücktransport aus Griechenland organisieren, zählt zu den Stärken unseres Teams, sondern auch die medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Zusätzlich können sich Angehörige und Patienten auf eine 24 Stunden Erreichbarkeit und individuelle Betreuung verlassen. Mit unserer kostenlosen Beratung an 365 Tagen im Jahr ist die Ambulanzflug-Zentrale der erste Ansprechpartner im Notfall.

Auch wenn die Ärzte vor Ort den Patienten als nicht fit to fly bzw. als nicht flugfähig einschätzen, sollten Sie den Kontakt mit uns suchen: Die meisten Ärzte am Boden kennen die Möglichkeiten an Bord eines Ambulanzflugs nicht und die Entscheidung über die Flugfähigkeit des Patienten liegt ausschließlich beim Flugarzt.

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie noch Fragen zur Organisation oder zur Durchführung eines Krankentransports aus Griechenland haben, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unsere FAQ.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar und stehen jederzeit für eine kostenlose Beratung zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht