Krankenwagen oder Rettungswagen?

Inhaltsverzeichnis

  1. Alternative zu Transporten auf dem Luftweg
  2. Der Krankenwagen (KTW)
  3. Der Rettungswagen (RTW)
  4. Landesspezifische Unterschiede
  5. Kontaktieren Sie uns

Alternative zu Transporten auf dem Luftweg

Ergänzend zu den medizinischen Rückholungen aus dem Ausland und Ambulanzflügen bieten wir auch Krankentransporte am Boden an. Zum Beispiel transportieren wir unsere Patienten auf diese Weise von der Klinik zum Flughafen oder nach einem Ambulanzflug vom Flughafen nach Hause bzw. ins Zielkrankenhaus. Dafür setzen wir je nach Gesundheitszustand des Patienten Krankenwagen und Rettungswagen ein. Auf kurzen Strecken führen wir auch komplette Krankentransporte im Kranken- oder Rettungswagen an. Doch wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Beförderungsarten? Hier erläutern wir die wichtigsten Unterschiede.

Krankenwagen oder Rettungswagen?

Der Krankenwagen (KTW)

Krankenwagen oder Krankentransportwagen werden häufig mit KTW abgekürzt. Wir nutzen Sie meist für Krankentransporte von Patienten, die nicht akut intensivmedizinische Betreuung brauchen. Der Krankentransport im KTW wird meist von einem Rettungssanitäter begleitet.

Übrigens: Im Krankenwagen kann der Patient je nach seiner Erkrankung im Liegen oder im Sitzen transportiert werden. Dazu verfügt ein KTW neben dem speziellen Sitz häufig auch über eine Vakuummatratze sowie eine Schaufeltrage.

Selbstverständlich verfügt jeder Krankenwagen über das notwendige medizinisch-technische Gerät, um den Patienten sicher zu seinem Zielort zu bringen – unter anderem eine Beatmungsvorrichtung mit ausreichend Sauerstoff, ein Defibrillator, Verbandsmaterial sowie einen Notfallkoffer.

Der Rettungswagen (RTW)

Der Rettungswagen, auch Rettungstransportwagen oder RTW genannt, wird von mindestens einem Rettungsassistenten begleitet und verfügt im Vergleich zum Krankenwagen über weiteres medizinisches Equipment.

Rettungswagen sind unter anderem auch mit umfangreicher medizinischer Ausrüstung, größeren Sauerstofftanks sowie noch breiterem Spektrum an Notfallmedikation ausgestattet. So eignen Sie sich neben der Notfallrettung auch für geplante Transporte von schwerkranken Patienten. Aus diesem Grund setzen wir Rettungswagen ein, um beispielsweise Krankentransporte von Patienten nach Schlaganfällen, Herzinfarkten und schweren Unfällen durchzuführen.

Erfordert der Zustand eines Patienten die Anwesenheit eines Arztes sowie noch umfangreichere intensivmedizinische Ausrüstung, wird das eingesetzte Transportmittel oft als Intensivtransportwagen (ITW) bezeichnet.

Landesspezifische Unterschiede

Bei der Unterscheidung zwischen Krankenwagen und Rettungswagen gilt es, landesspezifische Unterschiede zu machen. Gerade im Ausland kann sich die Ausstattung der Krankentransportmittel deutlich von unserer Auflistung unterscheiden.

Bei der Planung Ihrer Bodentransporte für einen Ambulanzflug sind wir flexibel und setzen auf Wunsch auch das besser ausgestattete Transportmittel ein, selbst wenn es aus medizinischer Sicht nicht unbedingt notwendig sein sollte.

Kontaktieren Sie uns

Unser Expertenteam berät Sie gern und beantwortet alle Fragen zu Bodentransporten im Krankenwagen oder Rettungswagen. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein kostenloses, unverbindliches Angebot zu Ihrem Fall. Kontaktieren Sie uns täglich rund um die Uhr:

Zurück zur Übersicht