Rückholung aus der Ukraine

Lesedauer: 3 Minuten

Russland und die Ukraine befinden sich im Krieg. Was Russland als Verteidigungsmaßnahme deklariert, sieht der Westen als Invasion von ukrainischem Staatsgebiet. Verschiedene Länder, darunter Deutschland, Großbritannien und die USA haben ihre Staatsbürger dazu aufgefordert, die Ukraine zu verlassen. Dieser Ratschlag hat natürlich dazu geführt, dass Rückholungen aus der Ukraine stark nachgefragt sind. Allerdings wurde der Linienflugverkehr inzwischen eingestellt.

Kiew

Entsprechend groß ist die Verunsicherung bei vielen Menschen, die sich aktuell noch in der Ukraine aufhalten. Im Moment ist der ukrainische Luftraum für zivile Flüge gesperrt. Eine Rückholung ist also nur über Umwege noch möglich, doch hier bieten sich verschiedene Möglichkeiten. Der Flughafen von Rzeszow im Osten von Polen ist uneingeschränkt in Betrieb und auch der Satu Mare Airport in Rumänien hält seinen Betrieb aufrecht. So müssen wir für jeden Fall je nach aktueller Situation prüfen, ob wir einen bodengebundenen Patiententransport aus der Ukraine zu einem dieser Flughäfen durchführen und den Rückholungs-Flug von dort aus starten. Je näher sich Ihr Aufenthaltsort am Ort der Kampfhandlungen befindet, desto schwieriger ist es jedoch, einen bodengebundenen Krankentransport durchzuführen.

Rückholungsflug im Privatjet

Ein Privatjet ist jederzeit verfügbar und bietet gegenüber dem Linienflugzeug den Vorteil der individuellen Routenplanung. Sie können also selbst wählen, wann und wo das Flugzeug startet und wohin Sie fliegen. Dabei stehen auch kleinere Flughäfen zur Verfügung, die keine direkten Linienverbindungen nach Westeuropa anbieten.

An Bord reisen Sie bequem und komfortabel und mit deutlich geringerer Corona-Ansteckungsgefahr. Schließlich meiden Sie im Privatjet die überfüllten Terminals und reisen nur zusammen mit Ihrer eigenen Reisegruppe.

Aktuell können wir Privatjet-Flüge zum Beispiel ab Polen oder Rumänien anbieten. Allerdings haben wir keine Möglichkeit, Passagiere aus der Ukraine zu diesen Flughäfen zu bringen. Diesen Teil des Weges müssen unsere Fluggäste leider in Eigenregie organisieren.

Ambulanzflüge aus der Ukraine

Es gibt allerdings Reisende, die aus gesundheitlichen Gründen keinen regulären Flug nehmen können. Schon ein positiver PCR-Test reicht schließlich aus, um einen Linienflug unmöglich zu machen. Schwerwiegendere Erkrankungen benötigen ständige ärztliche Überwachung und medizinische Ausrüstung, wie sie in einem Linienflugzeug fehlt. Dennoch gibt es auch hier Möglichkeiten, eine Rückholung zu organisieren. Ein Ambulanzflugzeug ist in diesem Fall als Transportmittel am besten geeignet.

An Bord bieten sich medizinische Möglichkeiten, wie sie auch auf einer modernen Intensivstation vorzufinden sind: Ein Arzt kümmert sich um den Patienten und auch die medizinisch-technische Ausstattung ist auf dem neuesten Stand. Dadurch ist selbst für akut schwer erkrankte Patienten eine Rückholung aus der Ukraine möglich. Hier ergibt sich sogar noch ein weiterer Vorteil: Gerade in westeuropäischen Ländern ist das Gesundheitssystem meist besser als in der Ukraine, so dass der Patient für seine Weiterbehandlung eine bessere medizinische Situation vorfinden wird.

Was kostet die Rückholung?

Die Kosten einer Rückholung aus der Ukraine hängen von verschiedenen variablen Faktoren ab. Deshalb benötigen wir zunächst Informationen über Ihren konkreten Fall, bevor wir Ihnen einen Preis nennen können. Zu den wichtigsten Fragen gehören:

  • Handelt es sich um eine nicht-medizinische oder eine medizinische Rückholung? Wie ist im Fall einer medizinischen Rückholung der genaue Gesundheitszustand des Patienten?
  • Auf welcher Strecke soll der Flug erfolgen?
  • Welcher Flugzeugtyp wird benötigt bzw. gewünscht?
  • Wie groß ist die Reisegruppe bei einem nicht-medizinischen Flug? Wie viele Angehörige wollen einen Patiententransport begleiten?
  • Wie zeitnah soll der Flug durchgeführt werden?

Aus diesen Angaben erstellen wir für Sie kostenlos eine zuverlässige Kalkulation der anfallenden Kosten.

Rückholung aus der Ukraine im Krankenwagen?

Angesichts der höheren Kosten für einen Ambulanzflug werden wir manchmal auch für eine Rückholung aus der Ukraine im Krankenwagen angefragt. Leider ist diese in vielen Fällen nicht möglich: Eine Fahrt von Kiew nach Berlin würde beispielsweise mehr als 15 Stunden dauern, was für die meisten Patienten eine zu große Belastung wäre. Darüber hinaus finden in vielen Städten aktuell Kampfhandlungen statt, so dass wir sie nicht erreichen können.

Dementsprechend ist der Krankenwagen nur geeignet, wenn der Startort im Westen der Ukraine liegt und das Ziel nicht allzu weit entfernt ist, zum Beispiel in Polen oder im Osten Deutschlands. Und auch dann muss der Gesundheitszustand des Patienten eine Rückholung im Krankenwagen erlauben.

Was passiert, wenn sich die Situation verändert?

Unter den aktuellen Umständen ist eine Rückholung wie beschrieben nur über Umwege möglich. Doch was ist, wenn sich die Situation grundlegend verändert? Natürlich beobachten wir die Lage in der Ukraine genau. Allerdings ist aktuell nicht absehbar, wie sich die Situation kurz- und mittelfristig entwickelt.

Dementsprechend können wir auch noch nicht mit Sicherheit sagen, unter welchen Umständen wir im Fall einer veränderten Lage unsere Flüge durchführen können. Wir werden aber auch dann für jeden Einzelfall überprüfen, ob die Rückholung möglich ist.

Kontaktieren Sie uns

Sie können täglich rund um die Uhr Kontakt mit uns aufnehmen, wenn Sie einen Rückholflug aus der Ukraine benötigen. Unsere ausführliche Beratung ist für Sie kostenlos.

Jetzt Kontakt aufnehmen