Ambulanzflüge zwischen Deutschland und Marokko bleiben möglich

Marrakesch

Am 22. Februar hat die marokkanische Regierung verkündet, dass der Flugverkehr zwischen Deutschland und Marokko nun starken Einschränkungen unterliegt. Wer sich zuvor in Deutschland aufgehalten hat, darf nicht mehr nach Marokko einreisen und auch die direkte Ausreise von Marokko in die Bundesrepublik ist nicht mehr möglich. Diese Maßnahmen sollen verhindern, dass die in Deutschland immer verbreitetere Coronavirus-Mutante B1.1.7 nach Marokko eingeschleppt wird und sind zunächst bis zum 21. März befristet.

Während der Linienflugverkehr zwischen den beiden Ländern dadurch praktisch zum Erliegen kommt, sind Ambulanzflüge auch weiterhin möglich. Allerdings muss für jeden Krankentransport auf dem Luftweg die Genehmigung des marokkanischen Außenministeriums eingeholt werden.

Für unsere exzellent vernetzten Flugplaner ist es kein Problem, diese Genehmigung zu erhalten. Allerdings müssen dem Antrag verschiedene Dokumente beigefügt werden, darunter eine Bettenbestätigung des aufnehmenden Krankenhauses und ein negativer PCR-Test, der maximal 48 Stunden vor dem Flugtermin durchgeführt wurde. Zudem ist mit einer gewissen Wartezeit zu rechnen, bis das Außenministerium den Antrag genehmigt.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie da und organisieren für Sie einen sicheren Ambulanzflug zwischen Deutschland und Marokko. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht