Trotz Coronavirus im Krankenwagen von Frankreich nach Deutschland

Die Corona-Pandemie schreitet immer weiter voran: Neben Spanien und Italien gehört auch Frankreich zu den besonders betroffenen Regionen. Um das Virus weitestgehend einzudämmen, hat die Bundesregierung wichtige Maßnahmen beschlossen: Deutschland schließt seine Grenzen zu Nachbarländern wie Frankreich, Österreich und der Schweiz: Ohne triftigen Grund darf die Grenze nicht mehr passiert werden.

Bodenambulanz

Doch welche Möglichkeiten gibt es für Personen, die sich in Frankreich mit dem Coronavirus infiziert haben und so schnell wie möglich nach Deutschland transportiert werden möchten? Neben der Alternative eines Ambulanzflugzeugs haben Erkrankte auch die Option einer Fahrt per Krankenwagen von Frankreich nach Deutschland.

Rückholungen im Krankenwagen von Frankreich nach Deutschland

Trotz Grenzsperrungen und -kontrollen kann unser erfahrenes Team von der Ambulanzflug-Zentrale weiterhin Rückholungen im Krankenwagen von Frankreich nach Deutschland durchführen – Die Einreiseverbote gelten nicht für deutsche Patienten!

Kurzfristige Krankenrücktransporte im Krankenwagen möglich

Ähnlich wie bei einem Ambulanzflug benötigen wir für die Organisation eines Krankenrücktransports im Krankenwagen kaum Vorlaufzeit: Somit können wir auch sehr kurzfristig eine Rückholung von erkrankten Personen im Krankenwagen durchführen. Oft kann die Rückfahrt von Frankreich nach Deutschland schon am selben Tag stattfinden.

Frau in Isolations-System

Der Patient wird am Tag der Rückreise im Krankenhaus oder am jeweiligen Aufenthaltsort in Frankreich abgeholt und von dort aus ohne weiteren Stopp nach Deutschland an den gewünschten Zielort gebracht. Aufgrund der momentanen Lage sind so gut wie keine verkehrsbedingten Verzögerungen zu erwarten, somit kann der Patient schnellstmöglich in Deutschland weiterbehandelt werden. 

Ansteckungsgefahr von Pflegepersonal während des Krankentransports 

Die Gefahr einer Weiterverbreitung des Virus wird als sehr hoch angesehen. Bekannt ist, dass das Virus durch Tröpfcheninfektion verbreitet wird. Um dies zu verhindern, wird der infizierte Patient in einem speziellen Infektions-Schutz-System transportiert: Bei diesem System wird der kontagiöse Patient auf einer speziellen Liege, abgeschottet von der Außenwelt, transportiert. Durch den Unterdruck in diesem System und das Filtern der verbrauchten Luft wird die Weiterverbreitung der Viren verhindert: Somit ist die Ansteckung von Nicht-infizierten Personen ausgeschlossen.

Ausstattung eines Krankenwagens

All unsere Krankenrücktransporte im Krankenwagen werden unter medizinischer Aufsicht in modern ausgestatteten Krankenwagen oder Rettungswagen durchgeführt. Das Wohlergeben jedes Patienten liegt uns sehr am Herzen: Wir wählen immer das auf die individuellen Bedürfnisse des Erkrankten zugeschnittene Fahrzeug und garantieren so die bestmögliche Betreuung des Patienten während des gesamten Krankentransports.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie eine persönliche Beratung benötigen oder ein kostenloses, unverbindliches Angebot anfragen möchten, erreichen Sie uns täglich rund um die Uhr. Kontaktieren Sie unser sachkundiges, erfahrenes Team:

Zurück zur Übersicht