Medizinischer Tourismus

Patienten aus Osteuropa, den arabischen Ländern sowie dem asiatischen Raum lassen sich häufig in renommierten Kliniken Deutschlands und Europas, aber auch in den USA und Israel behandeln. Die Gründe für die Behandlungen im Ausland sind vielfältig: Oft ist die Qualität der medizinischen Versorgung in ihren Heimatländern nicht ausreichend, viele Patienten greifen aber auch gezielt auf Experten auf bestimmten Medizingebieten wie Onkologie, Kardiologie oder Neurologie zurück.

Auch deutsche Patienten nehmen medizinische Leistungen im Ausland immer häufiger in Anspruch. Egal, ob es für unsere Patienten nach Deutschland, Europa oder in die USA geht: Die Ambulanzflug-Zentrale organisiert den gesamten Krankentransport im entsprechenden Ambulanzflugzeug schnell, sicher und wirtschaftlich. Für Krankentransporte im nahen europäischen Ausland eignen sich Rettungsflugzeuge mit Turboprop-Antrieb wie z.B. Beechcraft King Air 200 oder Piper Cheyenne III. Für interkontinentale Ambulanzflüge setzen wir modernste Ambulanz Jets wie Cessna Citation Bravo, CJ2, Bombardier Learjet, Bombardier Challenger etc. ein, die über die entsprechend hohen Reichweiten verfügen.

Auf Wunsch bieten wir zusätzliche Leistungen an wie Beschaffung von Reiseunterlagen, Dolmetscherservices, Kontakte zu den Wunschkliniken, Shuttle-Services vor Ort für Patienten und Angehörige und vieles mehr. Unsere eigene multikulturelle Kompetenz ist ein besonderes Extra, das eine direkte und unkomplizierte Kommunikation mit den internationalen Patienten, Angehörigen und dem medizinischen Personal in den jeweiligen Ländern ermöglicht.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an oder füllen unser Kontaktformular aus, um einen kostenlosen und unverbindlichen Rückruf zu erhalten. Viele nützliche Informationen finden Sie außerdem in unseren FAQ.