Medizintourismus: Behandlung in den weltweit besten Kliniken

Manchmal findet man die beste medizinische Behandlung nicht in seinem Heimatland, sondern im Ausland mit einem besseren Gesundheitssystem. Viele Patienten wünschen sich eine Behandlung durch die weltbesten Ärzte, auch wenn diese zum Beispiel in medizinischen Einrichtungen in den USA oder im europäischen Ausland zu finden sind. Darüber hinaus sind einige Patienten mit der Qualität der medizinischen Versorgung in ihrem Heimatland nicht zufrieden, zum Beispiel in Osteuropa, in den arabischen Ländern oder im asiatischen Raum. In beiden Fällen entscheiden sich die Patienten für den so genannten Medizintourismus und reisen in das Land, von dem sie sich die bestmögliche Behandlung erhoffen.

Wenn die Patienten im Ausland eine bessere medizinische Behandlung erhalten, spielt der Preis meistens eher eine untergeordnete Rolle: Da die Gesundheit das wichtigste Gut ist, sind viele Menschen bereit, für eine gute Behandlung oder eine notwendige Operation mehr Geld zu bezahlen. Allerdings können die Kosten auch ein ausschlaggebender Punkt für medizintouristische Reisen darstellen, besonders wenn die Krankenkassen die Kosten für die Behandlungen nicht übernehmen. 

Zu den beliebtesten Zielen für internationalen Medizintourismus zählen viele europäische Länder wie Deutschland oder Spanien. Laut des International Healthcare Research Centers belegt Spanien beim MTI ( Medical Tourism Index) den vierten Platz. Auch die Türkei ist ein häufig besuchtes Land in Bezug auf medizinischen Tourismus. Dies liegt überwiegend daran, dass in der Türkei Operationen und Behandlungen durchgeführt werden, welche in Deutschland nicht vorgenommen werden. Das Land ist besonders bekannt für sehr gute plastische oder kosmetische Behandlungen. 
In türkischen Kliniken erhalten die Medizintouristen qualitativ hochwertige Behandlungen zu erschwinglichen Preisen. 

Neben dem Medizintourismus ist auch das Thema des Gesundheitstourismus weit verbreitet. Hierbei handelt es sich weniger um Operationen und Behandlungen im Ausland. Vielmehr geht es bei dem Gesundheitstourismus um präventive Maßnahmen oder rehabilitierende Kuraufenthalte. Auch für diesen Zweck reisen zahlreiche ausländische Patienten in andere Länder. 

Mit der Ambulanzflug-Zentrale schnell und sicher für eine Behandlung ins Ausland

Für internationalen Medizintourismus, zum Beispiel nach Deutschland, Europa oder in die USA, organisieren wir schnell, sicher und wirtschaftlich den gesamten Krankentransport. Hierfür organisieren wir entweder einen Ambulanzflug oder einen medizinisch begleiteten Linienflug. Selbstverständlich holen wir den Patienten an seinem Aufenthaltsort ab und bringen ihn sicher im Krankenwagen zum Flughafen. Auch der Transport vom Zielflughafen in die aufnehmende Klinik erfolgt im Krankenwagen.

Auf Wunsch bieten wir unseren Patienten auch zusätzliche Leistungen an, zum Beispiel:

  • Beschaffung von Reiseunterlagen
  • Dolmetscherservices
  • Kontakte zu den bevorzugten Kliniken
  • Shuttle-Services vor Ort für Patienten und Angehörige

Unsere multikulturelle Kompetenz erlaubt uns eine direkte und unkomplizierte Kommunikation mit den internationalen Patienten, Angehörigen und dem medizinischen Personal in den Krankenhäusern der jeweiligen Länder.
Dank unserer langjährigen Erfahrung können wir sehr schnell ein passendes Transportmittel bereitstellen, auch kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich. 

Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie sich im Ausland medizinisch behandeln lassen? Haben Sie weitere Fragen oder wünschen Sie ein kostenloses, unverbindliches Angebot für Ihr Anliegen? Unsere erfahrenen, internationalen Mitarbeiter sind täglich rund um die Uhr für Sie da. Kontaktieren Sie uns: