Auslandsrückholung aus Dubai (VAE)

Inhaltsverzeichnis

  1. Wann bezahlt die Versicherung eine Auslandsrückholung aus Dubai?
  2. Wie erfolgt eine Auslandsrückholung aus Dubai?
  3. Ambulanzflug im Linienflugzeug
  4. Mit dem Ambulanzjet schnell zurück in die Heimat
  5. Sind Auslandsrückholungen einfach zu organisieren?
  6. Kontaktieren Sie uns

Die Geschichte der VAE beginnt zum Ende des 18. Jahrhunderts mit der Gründung des Emirats Abu Dhabi, von dem sich im Jahr 1833 die Sippe der Al Maktums lossagte und mit Dubai ein eigenes Emirat gründete. Dessen Ursprung war eine Siedlung am Dubai-Creek, eine ins Land hineinragende Meeresbucht. Im Jahr 1853 wurde Großbritannien die Schutzmacht von Dubai. Sowohl in Dubai wie auch in Abu Dhabi war bis 1930 die Perlentaucherei die Haupteinnahmequelle, bis in dem Jahr Zuchtperlen aus Japan den Weltmarkt eroberten. In Dubai war jedoch bereits zuvor ein Seehandel mit den umliegenden Staaten aufgebaut worden. Erdöl wurde in dieser Region des Nahen Ostens erst ab dem Jahr 1966 gefördert und im Jahr 1971 wurden die VAE gegründet.

Dubai

Die Einkünfte aus der Ölförderung im Emirat Dubai sanken von 50 % des BIP im Jahr 1990 auf nur noch 5 % im Jahr 2010. Voraussichtlich sind zum Ende des 2020er-Jahrzehnts die Erdölvorkommen in Dubai erschöpft. Dem setzte die absolutistisch regierende Herrscherfamilie der Al Maktums eine beispiellose Investitionswelle im Bausektor entgegen, die bis zur Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 anhielt. Danach verlangsamte sich die Bautätigkeit deutlich. Fertiggestellt wurden nur noch Großprojekte wie das höchste Gebäude der Welt, der 828 m hohe Burj Khalifa.

Doch schon in den Jahren zuvor wurde mit dem Bau eines riesigen internationalen Flughafens, einem der weltweit größten Seehäfen und unzähligen Büro-Hochhäusern der Grundstein für ein internationales Drehkreuz für Handel und Tourismus gelegt. Heute liegt die jährliche Besucherzahl Dubais bei rund 15 Millionen Menschen. Darunter eine große Zahl Europäer, die geschäftlich hierherkommen oder zum Shopping, denn wenn es eine Stadt auf der Welt gibt, in der wirklich jeglicher Markenname dieser Erde vertreten ist, ob nun die edle Designer-Jeans oder die 70-Meter-Luxusjacht, dann ist es Dubai.

Doch all die schönen Dinge können auch in Dubai nicht verhindern, das Menschen erkranken oder einen Unfall erleiden und zur Behandlung in ein Krankenhaus müssen. Dann ist es gut, wenn in der Auslandskrankenversicherung, die vor einer Reise nach Dubai unbedingt abgeschlossen werden sollte, die Option der Auslandsrückholung enthalten ist.

Wann bezahlt die Versicherung eine Auslandsrückholung aus Dubai?

Nicht immer bedeutet eine von der Versicherung eingegangene Verpflichtung zur Auslandsrückholung auch, dass im Ernstfall tatsächlich die Kostenübernahme erfolgt. Das Hintertürchen der Versicherer ist hierbei die Formulierung „medizinisch notwendig“ in den allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB). Damit erfolgt die Kostenübernahme nur, wenn in Dubai nicht derselbe medizinische Standard besteht wie etwa in Deutschland.

Die privaten Kliniken in Dubai sind jedoch hervorragend ausgestattet und die staatlichen Kliniken Dubais behandeln keine Ausländer. Es besteht also keine medizinische Notwendigkeit der Verlegung von Dubai nach Deutschland. Steht in den AVB jedoch, das es „medizinisch sinnvoll“ ist, denn das ist es aufgrund der Mobilisierung der Selbstheilungskräfte, wird die Versicherung die Kosten übernehmen. Es ist wichtig, vor dem Unterschreiben des Versicherungsvertrages einen Blick auf das Kleingedruckte zu werfen.  

Wie erfolgt eine Auslandsrückholung aus Dubai?

Mit dem Krankenwagen durch Saudi-Arabien, Jordanien, dem Libanon, Syrien, die Türkei, Bulgarien, Serbien, Ungarn, Österreich oder Tschechien und schon ist der oder die Patientin nach etwa 6 Tagen Fahrt und rund 6500 Kilometern zu Hause? Das ist natürlich leider nicht möglich.

Der Krankenwagen kommt höchstens als Zubringerfahrzeug zum und vom Flughafen in den Einsatz. Es steht außer Frage, dass die Auslandsrückholung aus Dubai nach Deutschland oder vielleicht die Schweiz beziehungsweise Österreich nur über den Luftweg erfolgen kann. Alles andere wäre zu zeitaufwendig und zu belastend für den oder die Patientin.

Obwohl der Helikopter auch ein Luftfahrzeug ist, scheidet auch er aus der Liste der Beförderungsmittel aus. Mehr als 6000 Kilometer Luftlinie würde bedeuten, das der Helikopter unzählige Male aufgetankt werden müsste, ganz davon abgesehen, dass auf der Strecke einige Krisengebiete in recht geringer Höhe zu überfliegen wären.

Ambulanzflug im Linienflugzeug

Die erste echte Option ist das Linienflugzeug. Der internationale Flughafen Dubai wird praktisch von allen großen Flughäfen in Mitteleuropa aus angeflogen. Befindet sich das Zielkrankenhaus in einer solchen Stadt, kann die Auslandsrückholung unter Einwilligung der jeweiligen Luftfahrtgesellschaft mit einer Linienmaschine erfolgen. Für sehr kurzfristige Ambulanzflüge ist ein Flug mittels Linienflugzeug allerdings keine gute Option: 1-2 Tage Vorlaufzeit benötigen die Fluggesellschaften in der Regel.

Mit dem Ambulanzjet schnell zurück in die Heimat

Die besten Möglichkeiten bietet jedoch der Ambulanzjet: Er unterliegt keinen festen Start- und Landezeiten. Er kann für jede Art der medizinischen Versorgung ausgestattet werden. Für den Sea-Level-Flug bei Lungenschädigungen genauso wie für Koma-Patienten mit Intensivbetreuung. Er ist genauso schnell wie ein Passagierflugzeug und er kann bei Bedarf auch auf kleineren Flugplätzen landen, was im Übrigen auch Kosten spart.

Sind Auslandsrückholungen einfach zu organisieren?

Für Unternehmen wie die Ambulanzflug-Zentrale ist es zumindest nichts Ungewöhnliches, eine Auslandsrückholung aus Dubai zu organisieren. Einfach ist es jedoch nie, weil jeder Transport eine völlig individuelle Angelegenheit ist, die ihre speziellen Besonderheiten aufweist. Darum ist es gut, dass es Firmen wie die Ambulanzflug-Zentrale gibt, die darin entsprechend Erfahrung besitzt und über ein gut organisiertes Netzwerk verfügt, um einen Ambulanztransport zugleich schnell und schonend für den Patienten zu realisieren.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie an einer Auslandsrückholung aus Dubai interessiert sind, sind wir täglich rund um die Uhr für Sie da. Kontaktieren Sie uns gerne für eine kostenlose Beratung oder eine unverbindliche Kalkulation der Kosten für Ihre Auslandsrückholung. Sie erreichen uns:

Zurück zur Übersicht