Krank auf Malta?

Malta, das Mini-Archipel im Mittelmeer, ist so etwas wie eine Zeitkapsel der Geschichte, nur das sie nicht nur ein paar Dokumente der Zeit enthält, in der sie vergraben wurde. Malta birgt die Geschichte von rund 6 Jahrtausenden. Von den ältesten Tempelanlagen ist nicht einmal bekannt, wer sie erbaute, so lange reichen sie in die Vergangenheit zurück. In der weiteren Folge hinterließen die Phönizier, Römer, Byzantiner, Wandalen, Ostgoten, Osmanen, Sizilianer, Spanier, Franzosen und letztlich das britische Empire ihre Spuren, bis Malta im Jahr 1964 zur unabhängigen Republik ausgerufen wurde.

Malta Kathedrale

Jährlich zieht es zahlreiche Urlauber nach Malta. Keine Wunder bei den zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie den schönen Stränden, den vielen Museen und der schönen Altstadt in Valletta. Doch auch auf Malta kann es zu einer Erkrankung oder einem Unfall kommen. Was ist in einem solchen Fall zu beachten?