Auslandsrückholung von Santorini

Lesedauer: 3 Minuten

Das kleine Archipel am südlichen Rand der Kykladen hat es in vielerlei Hinsicht wirklich in sich. Eigentlich besteht Santorini aus fünf Inseln, wobei sich praktisch alles auf der Hauptinsel Thira abspielt, die mit ihrer Landmasse einen Halbmond bildet. Schon Plutarch beschrieb vor rund 2000 Jahren das vulkanische Geschehen auf Santorini und heute beobachtet eine Forschergruppe die hohen seismischen Aktivitäten unter der Inselgruppe. Santorini, ein Archipel für das die Phrase „Tanz auf dem Vulkan“ durchaus wörtlich genommen werden kann.

Santorini

Kein Wunder, dass jährlich zahlreiche Urlauber das Archipel besuchen. Jedes Jahr wählen ca. 3 Millionen Gäste Santorini als Urlaubsort. Dass bei so vielen Besuchern immer alles glattläuft, wäre ein Wunder.

Bei kleinen oder größeren Unfällen oder Krankheiten stehen den Gästen sowie den Einheimischen zwei Kliniken sowie Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen auf Santorini zur Verfügung. Natürlich ist auch auf einer so schönen Insel wie Santorini nicht mehr viel Urlaubsfeeling übrig, wenn ein komplizierter Arztbesuch oder eine stationäre Aufnahme im Krankenhaus notwendig sind. Dann besteht oft nur noch der Wunsch, möglichst schnell nach Hause zu kommen oder zumindest in einem Krankenhaus nahe der Heimat und damit nahe bei Freunden und Verwandten zu sein.

Doch wann übernimmt die Versicherung eine Auslandsrückholung?

Wer nur mit der EIHC, der europäischen Krankenversichertenkarte, auf Santorini unterwegs ist, wird bezüglich der Kostenerstattung für einen ambulanten Rücktransport bei seiner oder ihrer staatlichen Krankenkasse auf Granit beißen. Es gibt nur sehr wenige Ausnahmefälle, in denen die Kassen solche Kosten erstatten. Ganz anders sieht dies bei einer zusätzlichen Auslandsreiseversicherung aus. Diese haben oft die Option der Auslandsrückholung in der Police mit eingeschlossen.

Allerdings kann der Versicherer trotz vorheriger Zusage in der Police die Kostenübernahme ablehnen, wenn keine medizinische Notwendigkeit besteht. Nicht jedoch bei der Formulierung „medizinisch sinnvoll“. Einfach vor dem Abschluss der Auslandskrankenversicherung darauf achten.

Womit erfolgt eine Auslandsrückholung von Santorini?

Theoretisch könnte ein Krankentransport von Santorini zum Beispiel nach Deutschland mit einem Krankenwagen erfolgen, denn vom nächstgelegenen Festland, der griechischen Halbinsel Peloponnes, bestehen Fährverbindungen zur Insel. Das ist natürlich unzumutbar sowohl für Patienten als auch für die Begleitmannschaft, denn der Ambulanzwagen wäre tagelang unterwegs. Auf Santorini gibt es eine Helikopterstation, aber auch mittels Helikopter wäre ein Krankentransport nach Deutschland, in die Schweiz oder nach Österreich viel zu lange unterwegs.

Beide Transportmittel, Helikopter und Ambulanzfahrzeug sind jedoch hervorragend als Zubringer zum einzigen logischen Transportmittel geeignet: dem Flugzeug. Der internationale Flughafen auf Santorini besitzt zumindest in den Sommermonaten Verbindungen nach ganz Europa. Unter Umständen wäre ein Krankentransport per Charter- oder Linienmaschine möglich, wenn die jeweilige Fluggesellschaft zustimmt. Das benötigt jedoch eine gewisse Vorbereitungszeit, die nicht immer gegeben ist. Es stellt sich dabei auch die Frage, wie viele Kilometer der oder die Patientin vom Zielflughafen in der Heimat noch weiter transportiert werden muss.

Das mit Abstand beste Transportmittel für eine Auslandsrückholung vom Insel-Archipel Santorini ist der Ambulanzjet. Das Flugzeug lässt sich für jede erdenkliche medizinische Betreuung ausstatten. Selbst Intensiv-Patienten können im Ambulanzjet sicher transportiert werden, genauso wie etwa Patienten mit einem Hirnödem mittels eines Sea-Level-Flugs. Dabei ist der Ambulanzjet ähnlich schnell wie eine Linienmaschine und dazu noch schneller startbereit sowie flexibler in der Wahl der Zielflughäfen. Dank seiner geringeren Größe kann er auch auf kleinen Flugplätzen landen, die näher am Zielkrankenhaus liegen.

Wer organisiert eine Auslandsrückholung?

Die Frage ist durchaus berechtigt, denn das ist nicht Aufgabe der jeweiligen Krankenhäuser. Eine Auslandsrückholung selbst zu organisieren, wird schwierig. Doch dafür gibt es Profis, die Krankenrücktransporte seit vielen Jahren erfolgreich durchführen, und zwar von jedem Kontinent der Erde. Die Ambulanzflug-Zentrale ist ein solches Profi-Unternehmen, welches über ein großes Netzwerk verfügt, um die Bereitstellung von Equipment, Personal und Maschine in kürzester Zeit zu gewährleisten. Alles aus einer Hand, der Ambulanztransport von Klinik zu Klinik, von Bett zu Bett.

Mehr erfahren

Wir sind auf privat organisierte Ambulanzflüge und Auslandsrückholungen spezialisiert und präsentieren auf unserer Website noch viele weiterführende Informationen zu diesem Thema. Ganz besonders möchten wir Ihnen unsere FAQs empfehlen, wo wir die häufigsten Fragen rund um die Organisation und den Ablauf einer Auslandsrückholung beantworten.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar und organisieren Ihre Auslandsrückholung von Santorini. Gerne stehen wir für eine kostenlose Beratung zur Verfügung und besprechen Ihre Möglichkeiten mit Ihnen. Kontaktieren Sie uns:

Jetzt Kontakt aufnehmen