Auslandsrückholung aus Thailand

Das pulsierende Leben in der Hauptstadt Bangkok, die kulturellen Schätze von Ayutthaya, die Traumstrände von Ko Samui oder das Nachtleben von Pattaya, dazu sommerliche Temperaturen in allen Jahreszeiten: Es ist kein Wunder, dass Thailand Jahr für Jahr zahlreiche deutsche Touristen anzieht. Doch wenn eine plötzliche Erkrankung oder ein Unfall eine umfangreiche medizinische Versorgung erforderlich machen, möchten die meisten Touristen so schnell wie möglich die Behandlung in der Heimat weiterführen.

Thailand

Auch das ist kein Wunder: Die medizinische Versorgung in Thailand ist sehr wechselhaft. Privatkliniken auf westlichem Niveau gibt es dort ebenso wie völlig überlaufene staatliche Krankenhäuser mit niedrigsten Standards und unzureichender Pflege. Die Sprachbarriere erschwert jede Verständigung mit dem Klinikpersonal. Nicht zuletzt belastet es viele deutsche Patienten in Thailand, dass Freunde und Verwandte mehr als 8.000 Kilometer entfernt sind und dadurch keinen Beistand leisten können. Deshalb ist die Nachfrage nach Auslandsrückholungen aus Thailand sehr groß.

Auslandsrückholung aus Thailand im Linienflugzeug

Als beliebtes Reiseziel wird Thailand von den großen deutschen Flughäfen direkt oder mit einem Zwischenstopp angeflogen. Wenn es der Gesundheitszustand des Patienten erlaubt, können diese Linienflüge auch für die Auslandsrückholung genutzt werden. Dies ist im Vergleich zum Krankentransport im Ambulanzflugzeug die kostengünstigere Variante. Verschiedene Optionen können für einen Rücktransport im Linienflugzeug infrage kommen.

Medizinische Flugbegleitung

Patienten, die sitzend transportiert werden können und sich nicht in einer medizinischen Akutsituation befinden, können Ihre Auslandsrückholung mit medizinischer Flugbegleitung antreten. Ein Rettungssanitäter oder ein Facharzt hält sich während des gesamten Fluges in der Nähe des Patienten auf und kann im Notfall umgehend eingreifen.

Um das psychische Wohlbefinden des Patienten während des Rückflugs aus Thailand sicherzustellen, achten wir bei der Auswahl des medizinischen Flugbegleiters nicht nur auf die fachlichen, sondern auch auf die menschlichen Qualitäten. Gerade auf Langstreckenflügen ist dies entscheidend, damit der Patient sich rundum wohlfühlt.

Meistens führen wir medizinisch begleitete Auslandsrückholungen aus Thailand in der Business Class durch. Auf Wunsch sind sie in vielen Fällen aber auch in der Economy Class realisierbar.

Liegendtransport auf einer Patientenliege (Stretcher)

Auch wenn Sie die großen Flughäfen nutzen, müssen Sie bei einer Auslandsrückholung aus Thailand mit einer Flugzeit von mehr als 12 Stunden rechnen. Abhängig von den genauen Start- und Zielorten kann der Flug noch wesentlich länger dauern. Viele Patienten können aufgrund ihres Gesundheitszustands nicht so lange am Stück sitzen. Deshalb benötigen sie einen Liegendtransport.

In Zusammenarbeit mit namhaften Fluggesellschaften wie Air France oder Emirates bieten wir Auslandsrückholungen im Linienflugzeug auch auf einer Patientenliege an. Hierfür wird eine Sitzreihe ausgebaut und durch eine Transportliege ersetzt, den so genannten Stretcher. Ein Sichtschutzvorhang trennt diesen Bereich vom Rest der Kabine, so dass die Privatsphäre des Patienten gewahrt bleibt.

Während des gesamten Flugs steht ein spezialisierter Arzt oder Rettungssanitäter dem Patienten zur Seite und kann im Bedarfsfall schnell reagieren. Auch Angehörige können den Flug problemlos begleiten: Sie erhalten einen regulären Sitzplatz in unmittelbarer Nähe des Patienten.

Liegendtransporte im Linienflugzeug benötigen in der Regel 1-2 Tage Vorlaufzeit. Deshalb sind sie für dringende Auslandsrückholungen meist ungeeignet.

Auslandsrückholung aus Thailand im Ambulanzjet

Aus verschiedenen Gründen kann eine Auslandsrückholung aus Thailand im Linienflugzeug nicht möglich sein:

  • Der Gesundheitszustand des Patienten lässt dies nicht zu.
  • Die Vorlaufzeit ist zu lang.
  • Der Patient ist zu weit von einem Flughafen entfernt, auf dem große Linienflugzeuge landen können.

In diesen Fällen ist die Auslandsrückholung im Ambulanzjet die beste Option. Im Ambulanzjet wird der Patient von einem spezialisierten medizinischen Team betreut. Die moderne intensivmedizinische Ausstattung gewährleistet die bestmögliche Versorgung. Ambulanzflugzeuge können schnell bereitgestellt werden – oft schon am gleichen oder nächsten Tag. Im Gegensatz zu den Linienverbindungen nach Deutschland fliegen sie auch kleinere Flughäfen an. So kommen auch schwer erkrankte Patienten sicher zurück in die Heimat.

Auslandsrückholung aus Thailand mit der Ambulanzflug-Zentrale: Ihre Vorteile

Wir organisieren Ihren Krankenrücktransport aus Thailand im Linienflugzeug oder im Ambulanzjet. Dabei profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, unserem weltweiten Transportnetzwerk und unseren umfassenden Serviceleistungen. Wir organisieren den gesamten Krankentransport von Bett zu Bett aus einer Hand, kümmern uns also auch um alle notwendigen Bodentransporte zum oder vom Flughafen.

Unsere internationalen Mitarbeiter übernehmen auf Wunsch auch die Kommunikation mit dem Klinikpersonal in Thailand und kümmern sich um alle Formalitäten. Da unsere Einsatzzentrale rund um die Uhr besetzt ist, spielt die Zeitverschiebung zwischen Deutschland und Thailand für uns keine Rolle. Auch für Ihre Beratung und Ihre Rückfragen stehen wir natürlich 24 Stunden täglich zur Verfügung.

Was sind die Kosten der Auslandsrückholung aus Thailand?

Die Kosten für eine Auslandsrückholung von Thailand nach Deutschland hängen von verschiedensten Faktoren ab und werden deshalb individuell kalkuliert. Natürlich ist das gewählte Transportmittel der wichtigste Faktor, aber auch andere Fragen spielen eine Rolle:

  • Wie ist der Gesundheitszustand des Patienten? Je nach Krankheitsbild muss zusätzliche medizinische Ausrüstung bereitgestellt werden. Unter Umständen ist eine Anpassung des Kabinendrucks auf Bodenniveau notwendig (Sea Level Flug).
  • Wo genau in Thailand befindet sich der Patient? Wenn ein geeigneter Flughafen in der Nähe liegt, ist der Bodentransport zum Flughafen natürlich weniger aufwändig und dadurch günstiger. In eher abgelegenen Regionen Thailands ist der Aufwand dagegen höher.
  • Wie viele Begleitpersonen sollen mitfliegen? In den meisten Fällen kann ein Angehöriger den Flug ohne zusätzliche Kosten begleiten. Zusätzliche Begleitpersonen erfordern meist den Einsatz größerer Flugzeuge.
  • Wie dringlich ist die Auslandsrückholung? Je mehr Flexibilität bei der Flugplanung möglich ist, desto leichter ist es auch, Kosten einzusparen.

Gerne sprechen wir mit Ihnen über Ihr Anliegen und erstellen kostenlos ein unverbindliches Angebot.

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie mehr über die Organisation und den Ablauf einer Auslandsrückholung erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unsere FAQ. Hier haben wir viele weiterführende Informationen für Sie zusammengestellt.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie da und beantworten alle Fragen zu Ihrer Auslandsrückholung aus Thailand. Auf Wunsch kalkulieren wir unverbindlich die Kosten für Ihren Fall. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht