Auslandsrückholung aus Tschechien

Inhaltsverzeichnis

  1. Krank in Tschechien
  2. Wann übernimmt die Versicherung die Kosten einer Auslandsrückholung aus Tschechien?
  3. Zu Lande oder in der Luft, wie funktioniert die Auslandsrückholung aus Tschechien?
  4. Sicher zurück in die Heimat mit der Ambulanzflug-Zentrale
  5. Kontaktieren Sie uns

Krank in Tschechien

Tschechien ist seit hunderten von Jahren geschichtlich eng mit Deutschland verbunden, auch wenn diese Verbundenheit nicht immer zur gegenseitigen Zufriedenheit führte. Noch heute lebt in Tschechien eine kleine Gemeinde Deutscher, die Nachfahren der Bewohner des ehemaligen Böhmen und Mähren.

Die kulturellen Exportschlager des Landes sind unter anderem das Pils und auch der österreichische Palatschinken oder der Topfenstrudel, die beide ursprünglich in Tschechien beheimatet waren. Das Land, an seinen Grenzen mit Mittelgebirgen eingefriedet, beweist sich durch seine natürliche Schönheit sowie den Fleiß und die Freundlichkeit der Menschen, die zugleich zu leben wissen. 

Prag

Viele ausländische Gäste schätzen die vielen Sehenswürdigkeiten sowie die Möglichkeiten des Landes und kommen jedes Jahr in Millionenzahl angereist. Mitunter kann es aber auch zu einem Unfall kommen, wobei Tschechien bezüglich des Verkehrs oder auch der Kriminalität zu den sehr sicheren Ländern in der EU zählt.

Ebenso kann eine plötzliche Erkrankung einen Krankenhausaufenthalt notwendig machen. Dann ist es gut, wenn der oder die Reisende zuvor eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen hat, deren Leistungsumfang den der europäischen Krankenversicherungskarte der Krankenkassen um einiges übertrifft. Dazu kann sogar die Auslandsrückholung gehören, die in vielen Fällen in Anspruch genommen wird. 

Denn das weltberühmte tschechische Bier sowie auch die goldenen Türme von Prag verlieren in einem tschechischen Krankenhausbett sehr schnell ihren Reiz, dafür gewinnt aber die Aussicht, im Kreise der Freunde und Verwandten zu Hause zu genesen, enorm an Bedeutung.

Wann übernimmt die Versicherung die Kosten einer Auslandsrückholung aus Tschechien?

Zunächst muss diese Option Teil der Versicherungspolice sein. Ist dies der Fall und der Flugarzt hält eine Verlegung für möglich, kann der Patient mittels eines Ambulanzflugzeugs von Tschechien in ein Wohnortnahes Krankenhaus verlegt werden. Es gibt jedoch in so mancher Versicherungspolice ein Hintertürchen, das es den Versicherern ermöglicht, trotz erster Zusage die Kostenübernahme abzulehnen. 

Das Hintertürchen findet sich in den AVB der Police und besteht aus zwei Wörtern, die da heißen: „medizinisch notwendig“. Was sich vordergründig positiv anhört, ist in Wirklichkeit eine Phrase, die den Versicherern erlaubt, die Kostenübernahme abzulehnen, denn ist eine Verlegung medizinisch wirklich notwendig, wenn in Tschechien die gleichen medizinischen Leistungen erbracht werden? Nein, lautet die Antwort, aber sie ist medizinisch sinnvoll, da mit der Verlegung die Selbstheilungskräfte des Patienten gesteigert werden. Die Phrase in der Police muss also „medizinisch sinnvoll“ heißen. Ein Blick in die AVB vor der Unterschrift kann das klären. Nicht immer geklärt ist, mit welchem Transportmittel die Verlegung erfolgt.

Zu Lande oder in der Luft, wie funktioniert die Auslandsrückholung aus Tschechien?

Es dürfte klar sein, das ein ambulanter Patiententransport schnell vonstattengehen muss, um die Belastungen für die erkrankte oder verunfallte Person auf ein Minimum zu reduzieren. Dafür kommen der Krankenwagen, der Helikopter, Linienflugzeuge oder der Ambulanzjet in die engere Auswahl. Schiff und Schiene finden hierbei keine Berücksichtigung.

Der Krankenwagen

Tatsächlich werden die meisten Patienten mit einem Kranken- oder Ambulanzfahrzeug befördert, solange sich Zeit und Strecke als erträglich erweisen. Die Verlegung über Landesgrenzen hinweg beinhaltet nur in seltenen Fällen Kurzstrecken, weshalb der Krankenwagen bei einer Auslandsrückholung meist nur als Zubringerfahrzeug eingesetzt wird.

Der Helikopter

Schnell und ohne andere Transportmittel von Krankenhaus zu Krankenhaus, das kann der Helikopter. Leider ist er trotzdem nur eingeschränkt einsetzbar. Bei Strecken über 300 Kilometer fehlt es dem Fluggerät an Reichweite. Ein Helikopter ist zudem mit etwa 250 bis 300 km/h im Verhältnis zu anderen Fluggeräten nicht wirklich schnell und besitzt nur beschränkte Möglichkeiten Intensivpatienten zu transportieren. Sein Metier ist die Kurzstrecke unter 300 Kilometer oder wie der Krankenwagen das Zubringen des Patienten.

Das Linienflugzeug

In Tschechien verfügen die Städte Prag, Brünn, Ostrava und Karlsbad über internationale Flughäfen. Von hier aus könnte eine Auslandsrückholung mittels Linienmaschine erfolgen. Manche Airlines ermöglichen den Sitzendtransport, aber auch den Liegendtransport in der Passagierkabine. Wirklich zweckmäßig im Sinne des Patientenwohls ist dies jedoch nur, wenn sich die beiden Krankenhäuser, zwischen denen der Patient verlegt wird, in denselben Städten wie die Flughäfen befinden und natürlich nur bei Non-Stop-Flügen. Auch für sehr kurzfristige Auslandsrückholungen ist einen Linienflugzeug nicht das geeignete Transportmittel, bedenke man die benötigte Vorlaufzeit von 1-2 Tagen.

Der Ambulanzjet

Mehr als 90 kleine Flugplätze verteilen sich in Tschechien über das ganze Land. Flugplätze, auf denen ein Ambulanzjet landen kann, ein Linienflugzeug nicht. Dank Reisegeschwindigkeiten von rund 1000 km/h legt der Ambulanzjet beispielsweise vom tief im Osten Tschechiens liegenden Städtchen Zlin die Strecke nach Essen im Ruhrgebiet in kurzer Zeit zurück. Dabei ist der Transport von Intensivpatienten, sowie ein Sea-Level-Flug für Patienten mit Lungenschäden oder einem Gehirnödem möglich. Im Zweifel stellt der Ambulanzjet die beste Option für eine sichere, schonende und schnelle Auslandsrückholung dar. Doch wer organisiert so eine Auslandsrückholung eigentlich?

Sicher zurück in die Heimat mit der Ambulanzflug-Zentrale

Jede Patientenverlegung ist eine Einzelleistung, die sich immer wieder anders abspielt, weil es unzählige Dinge zu beachten gilt. Für die Organisation und einen reibungslosen Ablauf helfen Fachkenntnis und viel Erfahrung. Dies sind beides Faktoren, über die das Team von der Ambulanzflug-Zentrale reichlich verfügt: Im Laufe der Jahre konnten wir bereits sehr viele Patienten auch von den entferntesten Ecken dieser Erde transportieren und sie wohlbehalten nach Hause bringen. Daraus entstand zudem ein umfangreiches Netzwerk, welches letztlich dem Patienten, aber auch dem Kostenträger zugutekommt, denn Erfahrung und gute Kontakte sparen viel Geld und Zeit.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie da und beantworten alle Fragen zu Ihrer Auslandsrückholung aus Tschechien. Auf Wunsch kalkulieren wir unverbindlich die Kosten für Ihren Fall. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht