Ambulanzflug ab Nouakchott (Mauretanien)

In vielen afrikanischen Ländern – wie zum Beispiel Mauretanien – erreicht die medizinische Versorgung nicht die gleichen Standards wie in Westeuropa. Deshalb bevorzugen viele Einheimische, sich im Fall einer schweren Erkrankung in die Hände von Spezialisten in Europa zu begeben. Das bevorzugte Ziel von Patienten aus Mauretanien ist häufig Paris: Hier können Sie sich problemlos verständigen und auf eine exzellente Behandlung vertrauen.

Ambulanzflugzeug

Gerade während der Coronavirus-Pandemie ist ein Ambulanzflug zwischen der mauretanischen Hauptstadt Nouakchott und Paris jedoch mit hohem bürokratischen Aufwand verbunden. Deshalb benötigen die Patienten einen starken Partner an ihrer Seite, der Sie im Umgang mit den Behörden unterstützt.

Unterstützung bei bürokratischen Hürden

So stellte sich auch die Situation eines Tumorpatienten aus Nouakchott dar: Er wünschte eine Weiterbehandlung in einem renommierten Pariser Krankenhaus, doch die Flughäfen Mauretaniens waren aufgrund der aktuellen Coronavirus-Situation noch nicht wieder für den regulären Flugbetrieb geöffnet. Außerdem benötigte er noch ein Bett in der Klinik seiner Wahl und ein Einreisevisum für Frankreich.

Ohne ein eigenes Kontaktnetzwerk hätte sich der Genehmigungsprozess über Monate hingezogen. Um nicht so viel Zeit zu verlieren, bat der Patient die Ambulanzflug-Zentrale um die Organisation des Krankentransports. Wir aktivierten sofort unsere Kontakte in Mauretanien und Frankreich. Obwohl unser Antrag auf ein Visum von der französischen Botschaft in Mauretanien, dem Gesundheitsministerium sowie dem Innen- und Außenministerium in Frankreich geprüft werden musste, konnten wir die Einreisegenehmigung schnell organisieren. Um eine Startgenehmigung für den Nouakchott International Airport zu erhalten, nahmen wir direkten Kontakt zum französischen Konsul auf, der uns zeitnah weiterhelfen konnte.

Sicherer Ambulanzflug nach Paris

Am Tag der Patientenverlegung durfte nur ein einziges Flugzeug vom Nouakchott International Airport abheben: unser Ambulanzjet mit dem Patienten und seiner Ehefrau als Begleitperson. Mit Tankstopp in Casablanca brachten wir den Patienten innerhalb von weniger als fünf Stunden nach Paris. Dort hatten wir ihm einen Platz in seinem Wunschkrankenhaus organisiert, so dass einer Behandlung auf höchstem Niveau nichts mehr im Wege stand.

Im Anschluss an den Flug zeigten sich alle Beteiligten äußerst zufrieden angesichts unseres Organisationsgeschicks und unseres unermüdlichen Einsatzes. Wir wünschen unserem Patienten alles Gute für seinen weiteren Genesungsprozess.

Kontaktieren Sie uns

Dank unseres weltweiten Netzwerks können wir nahezu jeden Ambulanzflug zeitnah realisieren. Unser erfahrenes Team ist täglich rund um die Uhr für Sie da. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht