Ambulanzflug in Afrika

Die Möglichkeiten einer adäquaten medizinischen Behandlung in Afrika sind sehr begrenzt. Aufgrund niedriger Lebensstandards in vielen Ländern und unzureichend ausgebauter Infrastruktur erhalten Patienten in den wenigen vorhandenen Krankenhäusern oft erheblich schlechtere Behandlungen als in Deutschland. Hinzu kommt die große Distanz, die sich zwischen nach Afrika ausgewanderten Menschen und deren Angehörigen in Europa befindet. Daher entschloss sich der Sohn eines schwer erkrankten Patienten vergangenes Wochenende für eine Rückverlegung seines Vaters von Nigeria nach Deutschland.

Ambulanzflug in Afrika

Um diesen Krankentransport in der Luft adäquat durchzuführen, entschlossen wir uns für die Bereitstellung eines Flugzeuges vom Typ Learjet 36 - ein wirtschaftlicher Jet, den wir häufig auf Langstrecken einsetzen. Nach Eingang eines medizinischen Reports, den wir vor jedem Einsatz von entsprechend geschulten Ärzten überprüfen lassen, organisierten wir innerhalb kürzester Zeit alle notwendigen Genehmigungen. Nach der Vorpositionierung des Ambulanzjets auf dem Murtala Muhammed International Airport in Lagos am Vortag nahm die medizinische Crew den Patienten am nächsten Morgen in Empfang. Während des etwa achtstündigen Fluges befand er sich dann in permanenter medizinischer Überwachung eines Arztes, der ihn nach sicherer Landung in Dortmund an die von uns bereitgestellte Bodenambulanz übergab.

Kontaktieren Sie uns

Wir sind immer für Sie da uns organisieren Ihren Ambulanzflug schnell und zuverlässig. Kontaktieren Sie uns täglich rund um die Uhr:

Zurück zur Übersicht