Corona-Rücktransport von Ibiza nach Deutschland

Die schöne Baleareninsel Ibiza zieht jährlich viele Urlauber an. Aufgrund der sinkenden Inzidenzzahlen begeben sich auch dieses Jahr viele Menschen auf die Urlaubsinsel.

Ibiza

Allerdings bleibt es nicht aus, dass sich Urlauber während eines Aufenthalts auf der spanischen Sonneninsel mit dem Coronavirus infizieren. Auch jüngere Menschen sind nicht vor einer Erkrankung mit dem Virus gefeit, weshalb uns regelmäßig Anfragen für Transporte von jüngeren Patienten erreichen. Kürzlich erhielten wir den Anruf eines besorgten Vaters: Sein Sohn wurde während eines gemeinsamen Urlaubs auf der Baleareninsel Ibiza positiv auf das Coronavirus getestet. Trotz milder Symptome wollte er seinen Sohn verständlicherweise schnellstmöglich nach Deutschland transportieren lassen, um ihn im Falle einer Verschlimmerung bestmöglich behandeln zu lassen. Um die Ansteckung anderer Personen zu vermeiden, kam lediglich ein Transport mittels Ambulanzflugzeug infrage. 

Vorbereitung des Rücktransport

Umgehend nach Eingang der Anfrage begann unser Team mit der Organisation des Rücktransports. Da der Patient nur sehr milde Symptome aufwies und ein Krankenhausaufenthalt nicht nötig war, wurde keine zusätzliche medizinische Ausstattung benötigt. Für den Rücktransport nach Deutschland entschieden wir uns für einen wirtschaftlichen Ambulanzjet vom Typ Bombardier Learjet 35 welches bereits am nächsten Tag für den Rückflug bereitstand. 

Um den Coronapatienten bestmöglich zu isolieren und somit eine Infizierung anderer Mitmenschen auf ein Minimum zu reduzieren, organisierten wir neben der Bereitstellung des Ambulanzflugzeug auch den Bodentransport vom Hotel zum Flughafen und vom Flughafen zum Zielort.  

Mit dem Ambulanzflugzeug auf sicherstem Weg von Ibiza nach München

Bombardier Learjet 35

Am Abflugtag wurde der junge Patient vom Hotel auf Ibiza mittels Krankenwagen zum Ibiza Airport gefahren. Am Flughafen wartete bereits der Learjet 35. Von dort aus ging es auf direktem Wege nach München. Nach knapp zwei Stunden konnten wir den Patienten am Munich International Airport an unser Team der Bodenambulanz übergeben. Dieses brachte ihn schnellstmöglich zur Zieladresse.

Anschließend bedankte sich der Vater des Patienten für unsere Unterstützung und die reibungslose Organisation des Rücktransports. Wir wünschen der Familie weiterhin alles Gute. 

Kontaktieren Sie uns

Unser erfahrenes Team organisiert auch Rücktransporte für Corona-Patienten mit milden Symptomen. Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar und organisieren Ihre schnelle und sichere Rückholung. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht