Eiliger Rücktransport aus Italien

In der vergangenen Woche betreute das Team der Ambulanzflug-Zentrale den Rücktransport einer schwangeren Frau aus dem Ausland. Sie verspürte während ihrer Urlaubsreise nach Potenza (Italien) plötzlich Anzeichen einer bevorstehenden Frühgeburt und wurde deswegen ins örtliche Krankenhaus eingeliefert. Die Patientin wünschte jedoch, im Universitätsklinikum Heidelberg in ihrer deutschen Heimat behandelt zu werden. Um eine eilige Verlegung zu organisieren, nahm sie Kontakt mit den Spezialisten für weltweite Auslandsrückholungen der Ambulanzflug-Zentrale. Unser Team stellte dafür kurzfristig ein zweimotoriges Hochleistungs-Turbopropflugzeug Beechcraft King Air 200 zur Verfügung. Der Rücktransport aus Italien mit dem Flugzeug wurde außerdem mit allen notwendigen Bodenambulanzen sowie medizinischer Begleitung ergänzt, um eine patientenschonende und ärztlich betreute Rückholung aus dem Ausland zu gewährleisten.

Landschaft Italien

Bereits am nächsten Tag wurde die Schwangere direkt vom Klinikum in Potenza mit einem Krankenwagen abgeholt und zum nahegelegenen Flughafen Salerno-Pontecagnano gebracht. Von dort aus ging es mit dem Ambulanzflugzeug zurück nach Deutschland, und nach knapp drei Stunden in der Luft landete die Patientin wohlbehalten auf dem Mannheim-City Airport. Von dort aus übernahm wieder die Bodenambulanz, um die Frau schnellstmöglich ins Uniklinikum Heidelberg zu transportieren. Übrigens: Da es sich herausstellte, dass noch keine Aufnahmebestätigung seitens des Krankenhauses vorlag, erledigte unser Team auch dies. Ende gut, alles gut – die Schwangere wurde komplikationslos an das Klinikum übergeben und war heilfroh, zurück in Deutschland zu sein. Auch ihr Ehemann war begeistert über die schnelle und reibungslose Abwicklung des Ambulanzflugs.

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie einen eiligen Krankenrücktransport benötigen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind täglich rund um die Uhr für Sie da und helfen Ihnen gerne. Sie erreichen uns:

Zurück zur Übersicht