Intensivtransport nach Paris (Frankreich)

In der vergangenen Woche erreichte uns ein dringender Hilferuf aus Algerien: Nach einem schweren Motorradunfall befand sich ein algerischer Staatsbürger im kritischen Gesundheitszustand und sollte kurzfristig an Bord eines für Intensivtransporte ausgestatteten Ambulanzflugzeugs in eine Pariser Spezialklinik transportiert werden. Da die Versicherung den Krankentransport nicht rechtzeitig veranstalten konnte, wendete sich der Bruder des Verunglückten an die französischsprachige Abteilung der Ambulanzflug-Zentrale.

Um den Patienten maximal schonend und medizinisch sicher transportieren zu können, organisierten wir den gesamten Krankentransport nach unserem umfassenden Bett-zu-Bett-Service, einschließlich der ärztlich begleiteten Bodentransporte im Rettungswagen in Algerien und Frankreich. Bereits am nächsten Tag nach telefonischer Beauftragung wurde der Patient zusammen mit seiner Ehefrau als Begleitperson aus der Klinik in Algerien abgeholt und unter permanenter Betreuung eines Intensivmediziners zum Flughafen Houari Boumediene (Algier) gebracht. Dort stellten wir ein für Intensivtransporte ausgestattetes Ambulanzflugzeug des Typs Cessna Citation 550 Bravo bereit. Dieses brachte den Patienten mit intensivmedizinischen Begleitung zum Le Bourget Flughafen (Paris). Gerade dieser Pariser Flughafen, der überwiegend für Privat-, Geschäfts- und Ambulanzflüge genutzt wird, eignete sich besonders für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung des Rettungsfluges aus Algerien. Direkt nach der Landung wurde der Patient von einem weiteren ärztlichen Team im Rettungswagen abgeholt und in die aufnehmende Klinik l'Hôpital Bichat Claude Bernard gebracht. Unsere Französisch und Arabisch sprechenden Mitarbeiter sicherten die direkte Kommunikation zwischen allen Beteiligten während der gesamten Patientenverlegung von Algerien.

Benötigen auch Sie einen kurzfristigen Krankentransport im Flugzeug für einen Angehörigen? Sie können uns jederzeit 24 Stunden täglich erreichen – telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular. Wir rufen Sie gern weltweit kostenlos und unverbindlich zurück. Viele Informationen rund um Ambulanzflüge finden Sie übrigens auch in unseren ausführlichen FAQ.