Krankenrücktransport nach Deutschland für die Bundeswehr

Kürzlich erreichte den Rückholdienst der Ambulanzflug-Zentrale eine dringende Anfrage seitens des Sanitätsdienstes der Bundeswehr. Im Zuge eines Einsatzes in Südeuropa verunfallten zwei Soldaten und sollten daher per Ambulanzjet nach Hamburg geflogen werden, um die heimatnahe medizinische Versorgung schnellstmöglich zu erhalten. Aus diesem Grund fiel die Auswahl des Ambulanzflugzeuges auf eine Cessna Citation 550 Bravo. Dieser Ambulanzjet verfügt über ein großzügiges Raumangebot und ermöglicht somit eine wirtschaftliche Lösung für den Fall eines Krankenrücktransports mehrerer Patienten nach Deutschland. Des Weiteren ist die Reichweite dieses Ambulanzjets groß genug, um von Südeuropa nonstop nach Hamburg zu fliegen.

Krankenrücktransport nach Deutschland für die Bundeswehr

Unser Team war in der Lage, innerhalb von nur zwölf Stunden einen Ambulanzflug zu organisieren, der die beiden Staatsbediensteten sicher und schnell in die Heimat brachte. Im Fokus des Einsatzes stand wie immer der reibungslose Ablauf des Krankenrücktransports nach Deutschland, um den beiden am Kopf verletzten Patienten möglichst zeitnah die bestmögliche medizinische Behandlung zu sichern.

Selbstverständlich wurden die beiden Patienten während des Krankenrücktransports nach Deutschland medizinisch betreut und konnten nach erfolgtem Rücktransport aus dem Ausland fachmännisch behandelt werden, so dass einer vollständigen Genesung unserer Fluggäste nun nichts im Wege steht.

Kontaktieren Sie uns

Sollten auch Sie einen Krankentransport nach Deutschland in Betracht ziehen, stehen wir Ihnen täglich rund um die Uhr zur Verfügung und organisieren innerhalb kürzester Zeit Ihre Rückholung. Kontaktieren Sie uns gerne, um ein kostenloses und unverbindliches Angebot zu erhalten:

Zurück zur Übersicht