Krankentransport im Ambulanzjet für einen bekannten Regisseur

Vor ein paar Tagen organisierten wir einen Ambulanzflug für einen echten VIP. Ein bekannter britischer Regisseur von Dokumentationen und zum Teil oscarprämierten Spielfilmen war in London erkrankt. Seine Angehörigen wünschten sich jedoch, dass die Behandlung in seiner zweiten Heimat Los Angeles fortgeführt wird.

Bombardier Learjet 45

Einsatzvorbereitung

Angesichts des schwierigen Krankheitsbilds unseres Patienten überprüften unsere Flugärzte akribisch, ob der Regisseur „fit to fly“ ist. Hierfür tauschten sie sich eng mit der behandelnden Fachärztin in London aus und schließlich kamen die Mediziner gemeinsam zu dem Schluss, dass ein Krankentransport im Ambulanzjet möglich ist.

Wir planten ein Ambulanzflugzeug vom Typ Bombardier Learjet 45 für den Einsatz ein – natürlich mit einer englischsprachigen medizinischen Crew, um eine reibungslose Kommunikation mit unserem Patienten zu ermöglichen. Auch die Mitnahme der Ehefrau des Regisseurs als Begleitperson war im Learjet 45 kein Problem. Am wichtigsten aber war natürlich, dass sich an Bord unseres Ambulanzjets modernste medizinische Ausrüstung befand, mit welcher der Patient versorgt werden konnte wie auf einer modernen Intensivstation.

Im Ambulanzjet von London nach Los Angeles

Am Tag des Krankentransports brachten wir den Patienten im Krankenwagen zum London Biggin Hill Airport. Dieser Flughafen ist für Ambulanzflüge besonders geeignet, da er wesentlich zentraler liegt als die größeren Londoner Airports und deswegen meist durch eine kurze Anfahrt im Krankenwagen erreichbar ist.

Mit dem Patienten und seiner Ehefrau an Bord hob der Learjet 45 ab und machte sich auf den Weg in die USA. Am Abend des gleichen Tages (Ortszeit) landete der Ambulanzjet bereits am Los Angeles International Airport. Hier wartete ein weiterer Krankenwagen und brachte unseren VIP-Patienten sicher in das aufnehmende Krankenhaus in Santa Monica.

Die Angehörigen des bekannten Regisseurs zeigten sich nach dem Abschluss des Krankentransports sehr dankbar. Wir wünschen allen Beteiligten nur das Beste für ihre Zukunft und wünschen unserem Patienten eine erfolgreiche Behandlung in den USA.

Kontaktieren Sie uns

Unser Team ist täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar. Wenn Sie einen Ambulanzjet benötigen, rufen Sie uns einfach an und wir beraten Sie kostenlos. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht