Lebensrettender Ambulanzflug von Algier nach Paris

Im Vergleich zu den europäischen Ländern ist die medizinische Versorgung in Algerien eher unterdurchschnittlich und oft nicht mit den europäischen Standards vergleichbar.
Um ihrem lungenkranken Vater trotzdem die beste Behandlung zu ermöglichen, erhielten wir kürzlich die Anfrage zweier Brüder aus Algerien: Die beiden Männer wollten schnellstmöglich einen Ambulanzflug für Ihren Vater von Algier nach Paris realisieren, um dort die Lungenkrankheit des Vaters behandeln zu lassen.

Ambulanzjet

Vorbereitung

Sofort nach Erhalt der Anfrage machten sich unsere Ambulanzflug-Experten umgehend an die Arbeit: In enger Abstimmung mit den Brüdern und den Ärzten in Algerien, konnten wir innerhalb kürzester Zeit alle erforderlichen Genehmigungen einholen. Zudem organisierten wir den notwendigen Abholservice von und zu den jeweiligen Flughäfen in Algerien und in Frankreich.

Für den Aufenthalt in Paris wurde ein Krankenhausbett für den kranken Vater benötigt. Unter der Bedingung, dass der Patient nicht intubiert (künstlich beatmet) werden dürfe, konnten wir problemlos ein Bett in Paris organisieren. Aus Sicht der Ärzte war der Patient in einem sehr stabilen Zustand, was eine mögliche Intubation ausschloss. Somit stand dem Ambulanzflug nichts mehr im Weg.

Ambulanzflug-Zentrale – Jederzeit in besten Händen

Am Tag des Abflugs verlief zunächst alles nach Plan: Pünktlich wurde der Patient mittels Krankenwagen abgeholt und zum Flughafen transportiert. Während der Fahrt verschlechterte sich der Gesundheitszustand des Erkrankten jedoch massiv. Der Patient benötigte große Mengen an Sauerstoff, was dazu führte, dass er noch während der Fahrt intubiert werden musste. Im Bewusstsein, dass in Algier und Umgebung kein Krankenhausbett für einen intubierten Patienten zur Verfügung stand, leitete der Flugarzt alle notwendigen Maßnahmen ein, um den Patienten flugtauglich zu machen, was ihm letztlich auch gelang. Durch die Verzögerungen blieben dem Team nur noch wenige Minuten bis zum Abflug.

Während sich der Arzt um die Stabilisierung des Patienten bemühte, organisierten wir ein Krankenhausbett in Paris: Die Tatsache, dass es sich um einen intubierten Patienten handelte und dass der Ambulanzflug an einem Samstag durchgeführt wurde, erschwerte die kurzfristige Suche. Dank der langjährigen Erfahrung und des Einfühlungsvermögens unseres Ambulanzflug-Spezialisten erklärte sich schließlich ein Krankenhaus bereit den Patienten aufzunehmen.

Nach dem erfolgreichen Flug und der Ankunft am Pariser Flughafen Le Bourget wurde der Patient umgehend, im von uns bereitgestellten Krankenwagen, ins Krankenhaus in Paris transportiert, wo wir ihn wohlbehalten in die Hände der behandelnden Ärzte übergeben konnten. Wir wünschen dem Patienten alles Gute für die bevorstehende Behandlung.

Die Familie des Erkrankten zeigte sich sichtlich erleichtert und bedankte sich mehrmals für unsere Hilfe, die hervorragende Organisation sowie den reibungslosen Flug.

Kontaktieren Sie uns

Wenn auch Sie einen Ambulanzflug benötigen, nehmen Sie täglich rund um die Uhr Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie kostenlos und erstellen Ihnen auf Wunsch ein unverbindliches Angebot. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht