Russland - zwei Patienten in einem Jet

Vor wenigen Tagen erreichten uns gleich zwei Hilferufe aus der russischen Stadt Rostov na Donu. Ein etwa 50-jähriger Patient und seine Ehefrau erlitten in Folge eines Verkehrsunfalls schwere Verletzungen. Aufgrund der außergewöhnlich hohen medizinischen Standards in Deutschland entschlossen sich die Angehörigen bereits kurz nach der Einlieferung für eine Weiterbehandlung hierzulande. Nach obligatorischer Überprüfung auf Transportfähigkeit der Patienten, die wir vor jedem Rücktransport von einem Ärzteteam durchführen lassen, konnten wir äußerst schnell einen passenden Ambulanzjet mit entsprechender intensivmedizinscher Ausstattung bereitstellen. Da es sich bei diesem Transport um eine Verlegung von zwei Patienten gleichzeitig handelte, griffen wir auf ein spezielles Ambulanzflugzeug mit zwei eingebauten Liegen zurück.

Russland - zwei Patienten in einem Jet

Nach erfolgter Patientenübergabe an den russischsprechenden Flugmediziner, startete der Jet vom Rostov na Donu Airport. Nach einem etwa vierstündigen Flug landete die Maschine sicher auf dem Paderborn Airport. Anschließend verlegten die von uns bereitgestellten Rettungswagen die Patienten schonend in ein Bielefelder Krankenhaus.

Kontaktieren Sie uns

Sollten auch Sie oder einer Ihrer Angehörigen einen Ambulanzflug benötigen, stehen wir Ihnen täglich rund um die Uhr, auch in Notfällen, gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht