Sargtransport nach Constantine (Algerien)

Das Coronavirus hat für Einschränkung in nahezu allen Lebensbereichen gesorgt, sogar beim internationalen Transport von Verstorbenen. Normalerweise werden die meisten Sargtransporte als Beiladung im Linienflugzeug abgewickelt, doch aktuell ist dies nur selten möglich: Viele Linienflugverbindungen sind momentan ausgesetzt und einige Airlines nutzen den Platz im Frachtraum im Moment bevorzugt für andere Ladungen. Zudem haben einige Länder die Einfuhr von Leichnamen verboten oder die bürokratischen Rahmenbedingungen deutlich verschärft. Mit dieser Situation sah sich eine Familie aus Polen konfrontiert: Der kürzlich verstorbene Vater hatte Wurzeln in Algerien und die Familie wollte seinem Wunsch nachkommen, dort bestattet zu werden.

Bestattung

Professioneller Transport von Verstorbenen – auch in Zeiten von Corona

Angesichts der zahlreichen bürokratischen Hürden, die der Transport eines Verstorbenen in Zeiten von Corona mit sich bringt, wandte sich die Familie an die Profis der Ambulanzflug-Zentrale. Wir nahmen umgehend Kontakt zu den zuständigen Behörden auf und klärten die notwendigen Formalitäten. Um einen schnellstmöglichen Transport zu gewährleisten, stellten wir ein Transportflugzeug vom Typ Saab 340 am Flughafen Warschau bereit.

Bedingung für die Einfuhr des Leichnams war, dass der Transportsarg im Beisein des algerischen Konsuls in Warschau und eines Mitarbeiters der örtlichen Gesundheitsbehörden versiegelt wurde. Im Anschluss an diese Prozedur erfolgte der Transport zum Flughafen. Ohne weitere Verzögerung startete die Saab 340 und machte sich auf den Weg zum Mohamed Boudiaf International Airport in der algerischen Stadt Constantine. So traf der Leichnam rechtzeitig zur geplanten Beisetzung ein und die Angehörigen konnten in einem würdigen Rahmen Abschied nehmen. Entsprechend dankbar zeigten sich die Angehörigen, dass wir ihnen in einer schwierigen Zeit sämtlichen organisatorischen Aufwand abnehmen konnten.

Kontaktieren Sie uns

Unser international bestens vernetztes Team ist täglich rund um die Uhr für Sie da. Wir können für Sie jederzeit den Transport eines Verstorbenen in sein Heimatland arrangieren – einschließlich der Begleitung des Transports durch Angehörige. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht