Trotz Grenzschließung: Ambulanzflug von Marokko nach Frankreich

Marokko hat strikte Maßnahmen ergriffen, damit das Coronavirus und dessen neue Varianten nicht von Reisenden aus dem Ausland eingeschleppt werden können. Sogar der Flugverkehr mit vielen Ländern – darunter auch Frankreich – wurde Ende März eingestellt. Dadurch ist nun auch für Ambulanzflüge von Marokko nach Frankreich eine Ausnahmegenehmigung notwendig.

Rabat

Dennoch erhielten wir vor kurzem eine Anfrage für genau diese Strecke: Der Schwiegervater unseres französischen Kunden lebt in Marokko und hatte sich dort einen Wirbelbruch zugezogen. Um eine optimale Behandlung des Bruchs sicherzustellen, sollte der Patient nun im Ambulanzflugzeug nach Nizza gebracht werden.

Schnelle Überwindung von bürokratischen Hürden

Im Normalfall wäre die Verlegung unseres 85-jährigen Patienten reine Routine gewesen. Die schwierige Lage rund um Flüge aus Marokko bedeutete jedoch, dass der Flug mit hohen bürokratischen Hürden verbunden war. Zum Glück spricht unser Team Französisch und Arabisch und konnte dadurch den direkten Kontakt zu allen Behörden aufnehmen.

Dank unserer Erfahrung und akribischen Vorbereitung konnten wir alle notwendigen Anträge und Dokumente schnell einreichen und erhielten schon einen Tag später die gewünschte Genehmigung. Angesichts der komplizierten Situation in Marokko eine herausragende organisatorische Leistung! Als nun auch noch der COVID-Test des Patienten negativ ausfiel, stand der Verlegung nichts mehr im Weg.

Ambulanzflug von Rabat nach Nizza

Am Tag des Ambulanzflugs stand ein Krankenwagen bereit, um unseren Patienten im Krankenhaus abzuholen und ihn zum Rabat-Salé Airport zu bringen. Dort wartete bereits unser Ambulanzjet vom Typ Cessna Citation 650 III und nahm den Patienten an Bord. Während des knapp zweieinhalbstündigen Flugs wich unser Flugarzt seinem Schützling nicht von der Seite und war jederzeit bereit, um bei Bedarf einzugreifen.

So landete unser Patient wohlbehalten auf dem Nice-Côte d‘ Azur Airport in Nizza und wurde direkt von einem Krankenwagen ins aufnehmende Krankenhaus gebracht. Hier kann er nun seine Behandlung fortsetzen und sich hoffentlich vollständig erholen. Wir wünschen allen Beteiligten alles Gute.

Kontaktieren Sie uns

Wir organisieren Ihren Ambulanzflug und überwinden dabei alle bürokratischen Hürden. Unser erfahrenes Team ist täglich rund um die Uhr für Sie da. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht