Von Köln nach Zweibrücken

Erneut erreichte unser Team der Ambulanzflug-Zentrale am vergangenen Wochenende ein Hilferuf aus Köln. Nach einer langwierigen Behandlung im Kölner Klinikum suchten die Angehörigen nach einer wirtschaftlich sinnvollen Möglichkeit, den Patienten möglichst schonend und sicher nach Zweibrücken im Saarland zu verlegen. Bereits wenige Stunden nach Eingang des Hilferufs ließen wir den Patienten erfolgreich auf Transportfähigkeit überprüfen. Der äußerst erfahrene persönliche Kundenbetreuer erläuterte den Angehörigen eine Vielzahl von infrage kommenden Transportvarianten, wie eine Patientenverlegung am Boden mittels Rettungswagen oder der Lufttransport per Ambulanzhelikopter oder Intensivverlegungs-Flugzeug.

Nachdem sich die Familie für eine Verlegung auf dem Luftweg entschieden hatte, stellten wir kurze Zeit später ein Ambulanzflugzeug bereit. Das erfahrene Team aus Ärzten und Assistenten an Bord überwachte den Patienten während des kurzen Fluges fortwährend. Am Zweibrücken Airport übernahm ihn der von uns organisierte Krankenwagen. Nach Übergabe an die Klinik schlossen wir erneut einen Patiententransport erfolgreich ab.  

Von Köln nach Zweibrücken

Ein durchaus häufig vorkommendes Problem bei Ambulanzflügen ist die Mitnahme des Gepäcks der Patienten und deren Begleitperson. Da die intensivmedizinische Ausstattung im Ambulanzjet viel Platz einnimmt, kann oft nur ein kleines Handgepäck mitgenommen werden. Als Alternative bieten wir unseren Patienten und den Angehörigen daher die Möglichkeit an, das Gepäck gesondert über eine Linienflugverbindung an den Heimatflughafen schicken zu lassen - oder alternativ ein deutlich größeres Ambulanzflugzeug einzusetzen. Gerne sind wir auch Ihnen bei der individuellen Organisation einer Patientenverlegung behilflich.

Kontaktieren Sie uns

Wir organisieren Ihren Krankentransport innerhalb Deutschlands und sind täglich rund um die Uhr für Sie erreichbar. Kontaktieren Sie uns:

Zurück zur Übersicht